Waren Indianer auch ohne Pferde Nomaden?

4 Antworten

Nicht alle Stämme waren Nomaden. Und nicht alle Nomadenstämme hatten Pferde. Zunächst waren Hunde als Nutztiere verbreitet, Pferde wurden lange Zeit gejagt und gegessen.

Was hat ein Nomaden leben mit Pferden zu tun? Du weißt schon das es in Amerika ursprünglich gar keine Pferde gab und Pferde erst von den weißen Einwanderern mitgebracht wurden? Das heißt also ALLE Indianer-Stämme hatten ursprünglich keine Pferde. Und waren sie deswegen etwa zwangsläufig keine Nomaden? Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Selbstverständlich hat das etwas miteinander zu tun, schließlich gab es sehr früh die ersten Europäer auf Amerika, (der große Besiedlungsboom mit Vertreibung der Ureinwohner kam erst später) sie brachten die Pferde mit und einige konnten "ausreißen" -> Indianer fingen sie und begannen sie zu reiten. Wenn man von den Nomadenstämmen liest, sind immer Pferde mit einbegriffen. Ich wollte also wissen was vorher war- > waren es da auch schon Nomaden? Also sozusagen: haben die Pferde das Leben nur einfacher gemacht oder auch ausgelöst?

0

da kann ich nur sagen:ja,sie waren nomaden.nur waren sie mit dem motorrad bzw.geländewagen unterwegs..........

Was möchtest Du wissen?