Waren die herrschenden Ideen einer Zeit stets nur die Ideen der herrschenden Klasse?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Zeitgeist ist die Denk- und Fühlweise (Mentalität) eines Zeitalters. Diese ist oft von der herrschenden Klasse vorgegeben. JA!

LG

Nein, jede Revolution zeigt, dass dann die Beherrschten die vorherrschenden Ideen dann sind. Aber auch schon davor sowie in sonstigen Umbruchzeiten, können die Ideen der Behrrschten vorherrschend sein. In Mitteleuropa sind es aber meist nicht die Arbeiter, sondern Teile des fortschrittlichen Kleinbürgertums, das auch zeitweilig ein gesellschaftlicher Taktgeber sein kann.

Zum Teil sicher. Aber eine Idee wird glaub ich nur dann zur herschenden Idee wenn die Masse die Idee aufgreift. Die herschende Klasse  ist ja nur ein kleiner Teil der Masse deswegen würd ich prinzipiell Nein sagen!

Nein. Es gab immer auch die Ideen der unterdrückten Klassen, Gruppen, Einzelmenschen. Beispiel 19, Jahrhundert: Marx' Ideen selbst zeigen ja, dass seine Theorie nicht stimmt.

Es Waren die ideen kluger Leute ihrer Zeit.wie schon bemerkt hat Herrschen nicht unbedingt was mit Intelligenz zu tun

Was möchtest Du wissen?