Waren die 80er und 90er nicht viel besser als was jetzt ist?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

früher war es besser 57%
ist egal 24%
heute ist es gut 19%

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ist egal

In der Erinnerung bleiben hauptsächlich die positiven Dinge erhalten! Deshalb meinen Leute es sei „früher“ besser gewesen!

Und was bei älteren Menschen wirklich besser war ist die Tatsache dass sie jung waren 😉

Danke für das Sternchen 💫

0
ist egal

Es gab auch damals schon genug Probleme, sie hatten nur andere Namen!

Ein Punkt war aber wirklich besser; die "Arbeitsverdichtung" war noch bei weitem nicht so intensiv wie heute.

früher war es besser

Aber nur bei ein paar Punkten, ansonsten gab es eben andere Probleme wie Kriegsangst, geteiltes Deutschland, Ölkrise, AIDS, usw.

Was aber relevant besser war: Das Leben war deutlich entschleunigter und die Menschen konnten noch mit der Vielzahl an Informationen umgehen (der heutige Mensch kann mit der Fülle an Informationen im Netz nicht mehr mithalten). Zudem war der DIREKTE soziale Kontakt wesentlich ausgeprägter.

Woher ich das weiß:Hobby – Kommunalpolitik und Themen bis auf Landtagsebene
ist egal

Nein, eigentlich nicht - dass früher alles besser gewesen sein soll, stimmt nicht. Das ist jedoch die typische Glorifizierung der Vergangenheit, die viele betreiben.. und die meisten, die sich die 80er und 90er heute zurückwünschen, haben sie gar nciht selber erlebt. Sie sehen coole Autos, kultige Musik, lustige Outfits und vornehmlich "günstig" anmutende Preise in D-Mark und sonstiger nationaler Valuta ... aber nicht die Realität der Jahre, so wie sie wirklich gewesen sind. Ich habe die 90er bewusst und intensiv miterlebt und ja, die waren an sich schon recht cool, aber der Alltag war allein auf der Arbeit ohne Internet usw. doch deutlich mühseliger als er heute ist, zudem gab es auch in den 90ern jede Menge gesellschaftlicher und politischer Probleme, die die Leute auch in Deutschland verängstigt haben. In den 80ern war es nicht anders (das sich zuspitzende Wettrüsten im Kalten Krieg, Waldsterben, Tschernobyl, das Unglück in Ramstein im August 1988, das Geiseldrama von Gladbeck kurz davor, der Falkland-Krieg 1982 usw.) - und auch Medizin, Technik und Forschung haben seither einige Fortschritte gemacht. Ich sehe das anders - jede Zeit hat ihr Gutes, so wie sie auch ihr Schlechtes hat :-)

diese Krisen sind irgendwie "nichts" im vergleich zum Klimawandel und China, außerdem hat man früher nichts vermissen können, was es noch nicht gegeben hat

0
@GrueneEnte784

Kalter Krieg! Zonengrenze, Ölkrise, Atomgau, Waldsterben, Aids…

Also so schön war das auch nicht!

1
heute ist es gut

Nicht besser auch nicht in allem schlechter. Die Leute verdrängen negatives gerne und behalten nur positives.

Umweltschutz wurde zb in den 80 zigern eher belächelt und als etwa gesehen daß nur bestimmte komische Leute machen zumindest in vielen Bereichen. Andere Religionen oder Kinder mit ADHS Autismus oder Lernschwäche wurden noch eher als dumm abgestempelt und nicht gefördert oder viel weniger. Wer irgendwie auf eine Sonderschule ging war seltsam oder dumm. Hat sich etwas gebessert.

Mit Tieren wurde auch nicht besser umgegangen als heute eher schlechter zumindest in film usw zb wurden für unser Charly mindestens 11 Jungtiere benutzt die der Mutter alle weggenommen wurden um sie auf Menschen zu prägen. Später schob man sie einfach ab weil die Arbeit mit ihnen zu gefährlich war und es einem Sender wie dem ZDF viel zu teuer ist sich ein halbes Jahrhundert um so ein Tier zu kümmern.

Abwässer wurden auch noch ungeklärt in den Rhein geleitet zumindest ganz am Anfang. Umweltschutzgedanken sind gewachsen.

Musik oder Filme waren meiner Meinung nach besser und die Kinder waren mehr draußen das war auch besser. Vielleicht hat man auch mehr gelesen oder mehr unterhalten.

Was möchtest Du wissen?