Waren die 10 Gebote etwas neues und sind sie wirklich so wichtig?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundlage aller heutiger Gesetzte

Nein die Grundlage bzw. ursprüngliche Vorlage so gut wie aller heutigen Gesetztes Schriften, bildet das römische Recht, welches bereits zu heidnischer Zeit entstand.

Des weiteren sind 3 der 10 Gebote für nicht Christen schlicht nicht relevant, als Regel ausgelegt verstösst das erste Gebot sogar gegen das Grundgesetzt, denn es beisst sich mit der Religionsfreiheit.

Die 7 Gebote die weltliche Dinge regeln, waren zur Entstehung der Thora bereits Jahrhunderte bzw. Jahrtausende lang Konsens, selbst in der Steinzeit wusste der Mensch wohl bereits das willkürliches Töten und Stehlen für das zusammenleben in Gruppen nicht förderlich ist.

Also nein die 10 Gebote waren und sind in keinsterweise Revolutionär.

Wenn man die Bibel liest, stellt man fest, dass bereits vor den 10 Geboten, die Mose für das Volk Israel am Berg Sinai erhielt, einige dieser Gebote aufgestellt wurden, z. B. "nicht töten", "nicht lügen", "nicht stehlen", "nicht begehren", "seine Eltern ehren", "nicht die Ehe brechen", "nur Gott allein und keine Götzen anbeten" usw.

In den 10 Geboten wurden sie noch einmal wiederholt und ergänzt.

Da Christen nicht unter dem Gesetz des Mose stehen, das dem Volk Israel gegen wurde und das Jesus erfüllt hat (Römer 10,4), halten sie meist auch nicht den Sabbat (der Sabbat geht von Freitagabend bis Samstagabend). Alle anderen 9 Gebote werden aber im Neuen Testament auch für Christen aufgestellt.

Deshalb ist es richtig, dass 90% der 10 Gebote auch für Christen gelten (bis auf das Sabbat-Gebot), aber eben, weil es entweder universelle Gebote sind, die bereits vorher galten oder weil sie im Neuen Testament aufgeführt wurden.

Die Menschengeschichte umfasst zwei Entwicklungsabschnitte, die sich auch gegenseitig beeinflussen. Das eine ist die natürliche Evolution allen Lebens, an der wir teilhaben und viele Gemeinsamkeiten mit den Tieren. Das zweite ist die kulturelle Evolution, die mit dem kreativen Abstraktionsvermögen, verbunden mit repräsentativen Handlungen und Sprache beginnt. Teil dieser kulturellen Evolution ist die Herausbildung größerer Gesellschaften, Clans, Königreiche, anfangs noch Priesterkönigreiche. Mit dieser Entwicklung haben sich auch erste Gesetze oder Gebote herausgebildet und vielfach sind sich die ältesten im ägyptisch-mesopotamischen Raum ähnlich.Weiter fortgeschritten ist dann später schon das römische Recht, das eher als direkterer Vorläufer unserer Rechtsprechung gelten kann. Dazu sind die 10 Gebote noch zu primitiv. 

Wie kann ich mich zu etwas Motivieren um etwas neues auf dem Klavier zu lernen?

Anstatt die ganze Zeit zu Improvisieren ich möchte bekannte Lieder können auch wenn ich nie so die Lust habe etwas neues zu lernen zum beispiel schöne Lieder stattdessen Improvisiere ich nur am Klavier und Spiele das was mir gerade so einfällt.

Könnt ihr mir hier irgendwie ein paar Tipps geben wie ich motivierter an neue Stücke rangehe oder wie sonst kann ich neue bekannte Lieder lernen. Klavier spiele ich schon seit 10 Jahren und Noten kann ich sehr gut lesen aber irgendwas sagt mir wenn ich ein neues Stück lernen möchte und ich auch eins gefunden habe und dran sitze kommt der Moment wo ich einfach nur Imtpovisieren möchte und das hört sich sehr gut an allersings ist es nicht das was ich will. Oder doch ? Ich weiß nicht deswegen achreibe ich meine bedenken hier rein damit ihr evtl. Mir ein paar Tips geben könnt.

Wie gesagt ich will neue Lieder lernen vorallem im Pop bereich aber die Improvisation kommt mir dann immer im weg.

Lg Euer Barcray

...zur Frage

Welches der 10 Gebote erachtet ihr als das wichtigste in unserer Zeit?

Ich habe mich in letzer Zeit häufig gefragt, welches der 10 Gebote heute immer noch relevant und wichtig sind.

Vielleicht sagt ihr doch einfach mal, welches der 10 Gebote ihr am wichtigsten findet und warum! :)

Eure Meinungen interessieren mich!

...zur Frage

Diziplinarische Maßnahme?

Hallo zusammen , Undzwar ich gehe auf eine Hauptschule 10 Klasse bin in 3 Monaten mit meinem Abschluss (29.06) fertig . Zu meinem Problem ich hab schon einiges am kerpholz und hab schon 2 Konferenzen hinter mir und wie es das Schicksal wollte kam was neues dazu und zwar eine "PRÜGELEI IN DER KLASSE" und jetzt droht mir eine klassenkonferrenz das noch 3 Monate vorm Abschluss, mit almöglichen lehren die ich nicht kenne und quasi mein leben in deren hand liegt was mit mir passiert und das beste mit dem ich mich geprügelt habe wird von meiner Leherin geschüzt. Zu meiner frage jetzt was könnte noch die 3 letzte Monate für Maßnahmen passieren danke

ps; wohne in nrw falls es wichtig ist und bin 17

...zur Frage

Meinung zu den 10 geboten gesucht?

Muss heute in einer Klausur meine Meinung zu den 10 Geboten liefern. Habe aber ehrlich gesagt keine Meinung dazu.... Was könnte man da schreiben?

...zur Frage

Ist der 10. Klasse Stoff in Bio relevant (Gymnasium NRW)?

Im letzten Semester der EF hab ich ein Auslandsjahr gemacht und somit auch viel verpasst. Mathe hab ich schon nachgeholt, aber muss ich Bio auch nachholen oder lernen wir ab der 11. was neues? Also in der 10. haben die anderen sowas über Enzyme, ATP und Glykose gelernt. Was davon ist wichtig?

Die gleiche Frage hab ich auch mit Psycholgie. Muss ich das auch nachholen oder kommt was neues, das mit dem vorherigen Thema nichts zu tun hat?

...zur Frage

bricht man bei einer notlüge die 10 gebote?

look up.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?