Waren das einfach nur schlecht ausgebildete Herdenschutzhunde oder hätte jeder HsH so reagiert?

3 Antworten

Herdenschutzhunde sollen vor angreifenden wildtieren schützen. Das sind jagende Erwachsene tiere, die unterwerfen sich nicht vor ihrer Jagdbeute und die hunde greifen sie an. Gegenüber jagenden Junghunden sind sie in gewisser Weise machtlos, solange sie nicht völlig gestört sind und Welpen der eigenen Art zerfleischen würden, dazu müsstest du schon einen Pitbull anstellen.

Wildernde Hunde sind nicht Aufgabe der Herdenschutzhunde sondern des Jägers, wenn Besitzer nicht eingreifen.

Aha, willst mir also erzählen das meine Pitbull Hündin alles zerreißt was essbar aussieht? 🤣

0
@DerOhnePlan2000

Viele Pitbull sind so auf Aggression gezüchtet, dass sie Welpenschutz missachten, da kannst du noch so reden, dass dein Pitbull aber gaaanz lieb ist. Diese Hunde sind zum Kämpfen gegen andere Hunde gezüchtet und da das widernatürlich ist, müssen natürliche Instinkte weggezüchtet werden und kommunikation unterbunden..

0

Sorry feil nach oben War nicht mit Absicht. die Antwort hätte den Daumen runter bekommen sollen!!! welpenschutz gibt es nur im eigenen gut funktionierendem rudel.

0

Welpenschutz? Es werden nur die zum Rudel gehörigen Welpen geschützt. Das mag sein, kann ein Mali von geburt an im Schutzdienst arbeiten?

0

Ich glaube du verwechselst hütehund mit schutzhund liebes. Schutzhunde verteidigen und greifen nur dann an, Wenn sie sich sicher sind das die Tiere in Gefahr sind. Sobald die Gefahr weg ist rennen sie zum Halter um "zu berichten" (Ist zumindest in Italien so). Hütehunde bellen mal kurz, schnappen in die Richtung und das wars. Ihnen geht es nur darum das die Herde zusammenbleibt

Nein, nein. Das waren Kaukasischer Owtscharkas

0

Vielleicht haben die hshs beschlossen, dass die 'Kinder' keine Gefahr darstellen.

Fremder Hund beißt unseren Hund auf eigenem Grundstück - Rechtslage?

Hallo, ein anderer Hund (mit Herrchen) ist an unserem Garten vorbeigegangen und mein Hund hat gebellt. Den Hund haben wir schon öfter beim Spazierengehen gesehen und die beiden mögen sich nicht. Ich bin ein selbstbewusster Hundeführer und mein Hund gehorcht. Der andere jedoch tut was er will und die Leute sind mit ihm heillos überfordert.

Der Hund hat sein Herrchen zu unserem Zaun gezogen und meiner ist natürlich auch los. Nach der Beißerei hatte mein Hund einen kleinen Riss an der Lefze. Der Mann hat seinen weggezogen und noch etwas geschaut und ist dann weggegangen... Ich hätte mich ja lieber jeweils erkundigt ob die Hunde schwerere Verletzungen haben. Im Nachhinein war es wohl besser, dass er mit seinen Hund weg ist. Ich habe meinem Hund geschrien und er war auch der, der dann abgelassen hat und zu mir gekommen ist. Zum Glück hört er und ohne Zaun wäre es sicher anders ausgegangen.

Nun zum Punkt: Wer trägt in dem Fall Schuld? Mein Hund kann nicht aus dem Garten, da der Zaun hoch und dicht ist. Da Gartentor prüfe ich immer und es war geschlossen. Die Straße draußen ist breit genug, sodass man sich nicht am Zaun entlang drücken muss. Das Herrchen hatte den Hund nicht unter Kontrolle.

...zur Frage

rohwolle vom schaf oder hund

weiß jemand, wo man günstig ungewaschene rohwolle vom schaf bekommt? hab schon schafzüchter angeschrieben, aber viele leute haben nur wenig schafe, und sind im internet nicht vertreten. wo könnte man noch suchen? kennt jemand privat schafhalter, die froh sind, ihre wolle wegzukriegen? besonders würde ich mich über heidschnucken-, steinschaf- , rambouillet- , herdwick-. oder skuddenschaf- oder schwarze wolle freuen. hundewolle ist auch willkommen.

...zur Frage

Wann ist Hundegebell Lärmbelästigung?

Ich bewohne ein freistehendes Einfamilienhaus in einem Dorf mit hauptsächlich älterer Bevölkerung ich habe einen großen, hoch umzäunten Garten. Nach vorne zeigt der Garten zur Straße, nach hinten grenzt er an zwei Nachbarsgärten. Nun halte ich zwei Herdenschutzhunde (HSH).

Ich habe meinen Garten mittlerweile unterteilt, da vorne an der Straße immer wieder Leute stehen blieben und die Hunde Ansprachen wodurch diese dauernd bellten. Nun dürfen meine Hunde nur noch hinten in den Garten.

Der Nachbar dessen garten an unseren angrenzt beschwert sich nun dass meine Hunde so viel bellen würden. Als ich hier einzog haben sich viele andere Nachbarn ganz einfach mit den Hunden angefreundet und werden nun auch nicht mehr angebellt. Gesagter Nachbar allerdings stand schreiend am Zaun....

Alleine sind sie nie draußen. Wenn Sie draußen sind bin ich immer zuhause! Sie bellen mal, das stimmt! Sind nun mal HSH und wollen ihr Grundstück verteidigen. Das sieht ungefähr so aus: Hunde bellen ein, zwei mal. Ich gehe raus und sage "aus"! Hunde hören auf. Ende!

Naja besagter Nachbar beschwert sich auch wenn ich im Garten Grille, ist also scheinbar sehr empfindlich.

Nun ist es so dass meine Hunde das wolfsgejaule ganz gut drauf haben..es kommt vor, dass sie das mal kurz anstimmen wenn ich das Haus verlasse. Ich kann ehrlich nicht genau sagen wie lange sie das machen.

Aber: Sie sind im Haus, allen Türen und Fenster sind zu. Ich verlasse nachts nicht das Haus also jaulen sie wenn dann nur tagsüber. Und mein Haus steht frei also grenzt kein anderes unmittelbar an.

Nun meine Frage: Ist das Ruhestörung? Wenn es so wäre: was könnte man mir denn raten was ich ändern solle? Ich habe alles getan damit meine Hunde niemanden belästigen und dafür ganz schön viel Geld für einen hohen Zaun samt sichtschutz ausgegeben. Ich lasse sie alleine nie raus, was ich gerne machen würde denn HSH sind am liebsten draußen. Freue mich sowohl über konstruktive Kritik als auch über nützliche Ratschläge.

...zur Frage

hund hat scharf gerissen

mein hund hat einb scharf gerissen und is aber alles wieder in ortnung und das scharf lief frei rum jetze wurde das ortnungsamt benachrichtigt ....was passiert jetzt dürfen sie meinen hund jetzt einschläfern?

...zur Frage

Erfahrungen mit der Festgeld-Anlage bei der HSH Nordbank (8.8.18)?

Hallo, ich wollte mal fragen, ob jemand schon Erfahrungen mit der HSH Nordbank gemacht hat? Es geht mir darum, dass die HSH Nordbank jetzt im August (8.8.18) Festgeld für 0.9 % anbietet, was ja im Vergleich zu anderen deutschen Banken relativ hoch ist (Postbank im Moment 0.01 %). Da die HSH Bank ja in der Vergangenheit schon gecrasht ist, hat jemand Erfahrungen mit der Festgeldanlage bei dieser Bank? Wär das Anlegen von Festgeld bei dieser Bank trotz deutscher Einlagensicherung und Sparkassenbeteiligung ein Riskio? Warum kann man, obwohl es sich um eine deutsche Bank handelt, dort nicht direkt selbst Festgeld anlegen, sondern warum ist es nur durch eine andere Bank möglich? Danke für Eure Tipps.

...zur Frage

HSH Nordbank empfehlenswert?

HSH Nordbank, wer hat Erfahrung mit dieser Bank über Zinspilot?

Ist Zinspilot eigentliche seriöse Seite?

Hat einer schon da Geld angelegt und wie war die Erfahrung, kann jemand die weiter empfehlen ?

Oder doch die Finger avon lassen?

danke euch im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?