Waren Betrug was kommt auf mich zu?

8 Antworten

Eine Anzeige zurückziehen ist nicht möglich. Das geht nur bei einem Strafantrag, der aber hier ausscheidet, da Betrug ein Offizialdelikt ist. Die Staatsanwaltschaft wird also in jedem Fall gegen dich ermitteln und das letzte Wort hat dann ein Strafrichter.

Na du solltest einfach aufhören mit soetwas. Desto bekannt du bei der Polizei und den anderen Beamten bist desto schlechter fallen die Urteile dann wohl für dich aus. Das nennt sich dann WIederholungstäter. Ich wünsche dir, dass es bei einer Verwarnung oder Schadensgeld bei dir bleibt und es dann klick macht!.

Grüße

man kann keine Anzeige zurückziehen .. der Käufer kann aussagen, wenn er das Geld zurückbekommen hat, und das wirkt sich sicher strafmindernd aus. 

Aber die Polizei bzw. die Staatsanwaltschaft wird sich der Sache annehmen, Betrug bleibt Betrug, auch wenn man den Schaden ersetzt nachdem Anzeige erstattet wurde.

Was sind das nur für Menschen, die sowas machen und dann auch noch hier um Rat fragen. Schäme Dich, bessere Dich, und akzeptiere die Strafe die das Gericht aussprechen wird.

Was möchtest Du wissen?