Waren Aliens schonmal auf der Erde?

Das Ergebnis basiert auf 65 Abstimmungen

Alles Schwachsinn 32%
Es steht mir nicht zu darüber sprechen (TOP SECRET) 27%
Einiges ist wahr einiges ist falsch 26%
Alles wahr 13%

35 Antworten

Früher sahen manche Menschen Götter-Erscheinungen. Später dann Marien-Erscheinungen. Heute Alien-Erscheinungen.

Über die Existenz der hinter den Erscheinungen vermuteten Verursacher sagt die Erscheinung nichts aus. Nur über die Phantasie derer, die Erscheinungen sehen.

Vielleicht waren mal Aliens in der Nähe, parkten ihr Piraten-Raumschiff auf dem Mond, beobachteten die Erde und meinten dann "Nö, diesen Planeten können wir nicht mehr ausplündern, das haben die Bewohner schon erledigt". Daraufhin flogen sie weiter zum nächsten Sonnensystem.

Einiges ist wahr einiges ist falsch

Ich glaube schon an Außerirdische und das sie bereits da waren. Die Pyramiden sind das beste Beispiel. Wie konnten Menschen in der Antike so große Pyramiden in so kurzer Zeit erschaffen, wo selbst wir heutzutage mit unserer Technik mindestens Jahre für den Bau einer solchen Pyramide benötigen.

Dann ist es auch komisch wie die Menschen entstanden sind. Menschen sind eine Mischung aus diversen Genen von Tieren wie Affen, Schweine, Fische usw. Eventuell ein Experiment von Aliens?

Dann ist es auch komisch, dass wir innerhalb kürzester Zeit so einen technologischen Sprung machten in manchen Gebieten, in anderen Bereichen wiederrum sind wir fast stehen geblieben. Eventuell wurde die Elektronik von einem abgestürzten Raumschiff herausgenommen und nachkopiert, deswegen auch der Fortschritt in der Elektronikbranche aber kein Fortschritt in Sachen Energiesektor z.B. ...

Woher ich das weiß:Recherche
Alles Schwachsinn

Sie waren sehr wahrscheinlich noch nicht da. Seit die Menschen denken können werden sie an Außerirdische geglaubt haben.

Damals kam der Glaube durch Unwissenheit, man konnte von dem was am Himmel passierte nichts natürlich ableiten

Heute glauben sogar die Menschen die am meisten von den Sternen wissen - die Astronomen an Ausserirdische. Aus rein logischen Gründen.

Es gibt 100 Milliarden Systeme wie unsere Milchstraße und jedes davon wird um 100 Milliarden Sterne haben - Alles Sonnen wie unsere Sonne.

Und natürlich entsprechend viele Planeten

Es wird sie also geben die Außerirdischen.

Aber sie werden und kaum finden. Die Erde ist so winzig dass man sie nur subjektiv als Welt bezeichnen kann. 

Selbst von dem direkten Nachbarstern der Sonne, also dem Stern der uns am nächsten steht (Alpha Centauri) aus, kann man die Erde nicht einmal mit einem Fernrohr sehen. Sie ist ein Staubkorn in der Endlosigkeit - mehr nicht. 

Die Entfernungen sind einfach unglaublich. Nehmen wir mal die Sonnen die unserer Sonne am nächsten sind, also unsere direkten Nachbarn. Und setzen voraus die haben Planeten. 

Da würdest Du mit unseren schnellsten Raketen schon mehr als 50.000 tausend Jahre!!!!! unterwegs sein - und dann musst du noch zurück.

Die Entfernungen sind zu groß, schönen Tag.

Was möchtest Du wissen?