3 Antworten

Die Artikel passen alle, aber man bekommt eine 120GB SSD schon für um die 40€. Daher würde ich eine günstigere verbauen. Der Rest ist eine sehr solide Konfiguration, an der ich persönlich nichts auszusetzen habe. 

Der i5 6600k ist für die GTX 1060 ein toller Partner.

In den Raum stellen würde ich aber noch die RX 480, wenn du den PC 3-4 Jahre so lassen willst, da bekanntlich AMD-Karten besser altern. Die HD 7970 ist z.B. bei Release so schnell gewesen, wie eine GTX 680. Mittlerweile ist sie fast so schnell, wie eine GTX 780.  Dies liegt an der Treiberentwicklung, da Nvidia sich sehr darum bemüht, aus der aktuellen Generation mit teils gigantischem Aufwand die beste Performance heraus zu holen und darunter leiden nach ein paar Jahren meist die älteren GPU´s. Zum Release der GTX 970 war die 780 genauso schnell, wie die 970. Mittlerweile ist eine GTX 1050ti schneller und die 970 damit natürlich erst recht. AMD hingegen optimiert eher universell und so hat man mit älteren GPU´s diesen Problem nach ein paar Jahren nicht, weil AMD immer noch an der GCN-Architektur festhält und die Optimierung für aktuelle Grafikkarten ohne großen Aufwand auf die alten Karten von 2010+ übernommen werden können.

Also würde ich die GTX 1060 empfehlen, wenn du in 1-2 Jahren aufrüsten willst.

Bei 3-4 oder sogar mehr Jahren ohne  Aufrüstung ist meiner Meinung nach die RX 480 wegen VRAM, den Treibern und DirectX 12 die bessere Wahl.


Ich hoffe, ich konnte helfen :)

Was möchtest Du wissen?