Ware zurückgeschickt wegen Mangel - Treotzdem Bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast auch bei Maßanfertigungen ein Recht auf Mangelfreie Ware. Bezahlen musst du sie, aber der Hersteller hat das Recht nachzubessern.

Geregelt ist das in §634 BGB

Rechte des Bestellers bei Mängeln

Ist das Werk mangelhaft, kann der Besteller, wenn die Voraussetzungen der folgenden Vorschriften vorliegen und soweit nicht ein anderes bestimmt ist,

  1. nach § 635 Nacherfüllung verlangen,
    1. nach § 637 den Mangel selbst beseitigen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen,
    2. nach den §§ 636, 323 und 326 Abs. 5 von dem Vertrag zurücktreten oder nach § 638 die Vergütung mindern und
    3. nach den §§ 636, 280, 281, 283 und 311a Schadensersatz oder nach § 284 Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen.

du musst bezahlen!! da die ware eine einzelanfertigung ist gibts sowas wie rückgabe nicht.

Bezahlen musst du nach erhalt der Rechnung.

Ich will ja bezahlen ohne Frage aber muss ich das echt wenn die Ware nicht in Ordung war?

0
@Testito

ich habe eine maßangefertigte Bekleidung online bestellt und via Billsafe (Unternehmen das für andere die Rechungen erstellt und eintreibt) bezahlt.

laut deinem beitrag hast du doch schon bezahlt oder?

Das ist egal ob sie in Ordnung ist oder nicht der Mangel wird behoben und fertig.Dafür gibts die gewährleistung hat aber mit der Rechnungsbezahlung nix zu tun und dafür gelten fristen bis wann bezahlt sein muss wer bis dahin nicht bezahlt ist im verzug.

0
@ProfDrHouse

In der Tat ein Widerspruch zwischen "bezahlt" und "Mahnung". Aber die Mahnung deutet schon auf die nicht erfolgte Zahlung hin.

0

Ich finde auch, dass Du die Ware bezahlen musst. Denn Du hast auf Maßanfertigung also Sonderanfertigung nur für Dich bestellt. Sobald ein Mangel entstanden ist, wie z.b. keine Passgenauigkeit, muss der Verkäufer nachbessern können.

Was möchtest Du wissen?