Ware gefällt nicht - Anzeige?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Könnte Person B hier mit einer Anzeige Erfolg haben?

Nein, da überhaupt keine Straftat vorliegt.

Ist Person B nun verpflichtet den Tausch rückgängig zu machen?

Nein, sie wäre u.U zur Nachbesserung verpflichtet, aber:

Person B hat auch gesagt, sie hätte versucht, den "Mangel" zu beheben

Damit sind auch diese Ansprüche verwirkt und Person B hat keinerlei Handhabe mehr ggü. A

Jeder richter ist frei in seiner entscheidung, also kann niemand sagen wie diese entscheidung ausfällt. Rechtsberatungen hier darf man nicht vornehmen.

Naja, an Gesetze muss er sich schon noch halten.

0

Es woll auch keine Rechtsberatung vorgenommen werden.

Lediglich ob hier eine Anzeige von Person B gerechtfertigt wäre oder nicht.

Es sollen von Person A Gebrauchsspuren verschwiegen worden sein, welche die Optik beeinträchtigen bzw. nicht als Neu/Neuwertig erscheinen lassen würden.

Lt.  Aussage wäre Person B davon ausgegangen.

Jedoch wurde nie behauptet, die Ware wäre neuwertig!

Es wurde auf einem der gängigen Second Hand Seiten gegengeboten.

Anzeige wegen was? Welche Straftat soll denn von wem begangen worden sein?

Was möchtest Du wissen?