Ware aus Holland gekauft, Ust doppelt bezahlen?!

2 Antworten

Der Einkauf in Holland ist für dich als Unternehmer ein innergemeinschaftlicher Erwerb und damit ein umsatzsteuerpfl. Umsatz, der in der USt-Voranmeldung zu erklären ist. Die abzuführende USt darf aber gleichzeitig als Vorsteuer abgezogen werden, so dass keine umsatzsteuerliche Belastung entsteht. Du zahlst also keine USt doppelt.

1

Danke für deine ausführliche Antwort. Was mich aber irritiert ist folgendes: wenn ich keine Vorsteuer im Dezember 2011 bezahlt habe, dann kann ich doch nichts abziehen?

0
36
@rifman

Doch: die USt aus dem innergemeinschaftl. Erwerb. ;-) Schau dir das UStVA-Formular mal genau an, da musst du das in extra Zeilen eingeben.

0
1
@MenschMitPlan

Um das klar zu stellen; ich muss erstmal keine Ust. abführen sondern erst wenn ich die Ware verkauft habe?

0

Wenn du die Ware verkaufst bekommst du die Steuer vom Kunden zurück und gut is, zweimal musst du die nicht abführen.

1

Danke für deine Antwort. Ja, aber ich werde höchstwarscheinlich mehr bekommen als ich abgeführt habe, was dann?

0

Einfuhrumsatzsteuer, Import aus Tschechien?

Hallo Leute,

also ich wollte evtl was aus Tschechien bestellen und bin erst davon ausgegangen, dass da nichts zollmäßiges anfällt, weil Tschechien ja in der EU ist. Ich wollte mich aber doch lieber vergewissern. Bei google habe ich jetzt antwroten gefunden die das bestätigen, aber auch antworten die sagen, Zoll nein, Einfuhrabzocksteuern ja. Die Zollamt Homepage ist halt völlig fürn Arsc. Kein Mensch mit normalen Wissen versteht ein Wort von der Kack die die da schreiben. Kann mir da jemand ne definitive Anwort geben? DAvon hängt halt ab, ob ich das überhaupt kaufe. Weil 19% mehr ist mir zu viel und ich finde diese Mafiagebühren einfach zu dreist.

Ich hoffe, mir kann wer helfen

MfG eCapter

...zur Frage

wie sende ich meine umsatzsteuer-voranmeldung an das finanzamt

möchte meine uSt-VA absenden weiß nicht was da mit dem "Zertifika auswählen" gemeint ist komme leider nicht weiter registriert bin ich bei elster

...zur Frage

Brutto oder Netto Rechnung?

Hallo,

ich habe folgendes Problem.

ich erbringe eine sonstige Leistung an eine Italienische Firma die eine Deutsche USt.-ID Nummer verwendet.

Schreibe ich die Rechnung nun mit oder ohne Umsatzsteuer.

Danke

...zur Frage

Unter Kleingewerberegelung in Läden verkaufen. Wo wird Ust. berechnet?

Angenommen Kleinunternehmer X (weist keine Umsatzsteuer aus) und möchte bei Unternehmer Y (Ust. pflichtig) im Laden seine Waren mit verkaufen lassen gegen eine Provision von 20% vom Umsatz der Produkte. Muss der Unternehmer Y die 7% UST. von seiner Provision abführen oder wird es vom allgemeinen Produktpreis berechnet, so dass X Gewinneinbußen in kauf nehmen muss und Y die Ust. abführen kann?

MfG wobbsy Ps. Schon einmal Danke für´s lesen ;D

...zur Frage

Umsatzsteuervoranmeldung als Kleingewerbe

Hallo,

Ich habe ein Gewerbe angemeldet. Umsatz unter 17500 sprich ein umgangssprachlich genanntes "Kleingewerbe"

Da ich Artikel aus dem Ausland beziehe, habe ich eine Umsatzsteueridentnummer beantragt.

Nun wollte das Finanzamt das ich monatlich Umsatzsteuer anmelden und abführen muss.

Ich rief dort an und die Kollegin meinte das es ein falsches schreiben sei.

Ich kann auch als Kleingewerbe Artikel aus dem Ausland beziehen. Muss jedoch Monatlich eine Voranmeldung machen immer wenn ich etwas gekauft habe. Habe ich einmal nichts gekauft muss ich auch nichts voranmelden.

Was ich jedoch nicht verstehe, diese Voranmeldung ist ja über Elster und erfolgt elektronisch. Dort steht aber überall etwas von Umsatzsteuer abführen usw...........

Kann mir das jemand erklären was nun damit gemeint ist?! Ich bin da nicht so fit drin.....

In China beträgt die Umsatzsteuer 17% auf ein Produkt. Muss ich dann die restlichen 2% abführen oder wie? oder wollen die einfach nur wissen was und wieviel ich einkaufe um eine Einnahmen Ausgaben Rechnung aufstellen zu können?!

Danke im voraus.....

...zur Frage

Konto zum "zwischenlagern" der Umsatzsteuer

Hallo, ich bin ab Oktober selbstständig und muss Umsatzsteuer abführen, ich habe vor, die Umsatzsteuer auf einem separaten Bankkonto zu "sammeln" bis ich diese an das Finanzamt zahlen muss. Kann mir da jemand etwas empfehlen? Sollte ja was mit Zinsen und ohne Kündigungsfrist sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?