Ware aufteilen in 2 Pakete? (China Import)

3 Antworten

Ja es ist legal. Denke aber daran das durch das aufteilen in 2 Sendungen die Versandkosten stark steigen können, evtl. über das was du an Zoll bezahlt hättest.

Viele Artikel (z.B. PC Kram, Handys) sind ja zollfrei, macht also keinen Sinn. Of liegt der Zoll um die 5% - bei EUR 300 gesamt sind es dann gerade mal EUR 15 Zoll, ich zweifel daran das die Kosten für eine 2. Sendung darunter liegt.

Das geht schon, aber Du musst dann für jedes Paket Versandkosten zahlen. Die Einfuhrumsatzsteuer wird sowieso für jede Sendung fällig. Ich würde aber erst warten, bis für die erste Sendung die Versandbestätigung kommt und dann den zweiten Teil bestellen, nicht dass es doch noch zusammen gepackt wird und alles auf einmal berechnet wird. Bei einer Bestellung bekommst Du ja eine Rechnung über die Gesamtmenge und dann musst Du Zoll bezahlen. Wenn man in 2 Sendungen mit 2 Rechnungen aufteilt, ist es legal.

Danke für die Antwort. Das Problem ist das der Zoll von Person A die Rechnung bzw. einen Kontoauszug für eins der Pakete sehen will, da er den Preis nicht glaubt. Das Geld wurde jedoch für beide Pakete aufeinmal bezahlt und somit steht die komplette Summe auf dem Kontoauszug. Könnte das Probleme geben?

0
@Arnae

in diesem Fall, ja. Denn dann besteht aus Sicht des Zolls die Lieferung eben aus 2 Paketen - was ja auch der Fall ist.

Aber die Einfuhr-Umsatzsteuer muss der Importeur ja sowieso zahlen, ob bei 150 oder 300 EUR. Lediglich Zölle kommen bei Werten ab 150 EUR hinzu. Manche Waren sind sogar zollfrei, für andere fallen i.d.R. zwischen 5 und 15% an. Das ist ja nicht sooo schrecklich viel.

0

Wie du deine Ware verschickst bzw. verschicken lässt bleibt dir überlassen. Oftmals hat man hierauf auch keinen Einfluss. Allerdings gibt es den §23 Abs.3 der Verordnung zur Durchführung des Außenwirtschaftsgesetzes (AWV). Nach der Begriffsbestimmung gilt:

Einfuhrsendung ist die Warenmenge, die an demselben Tage von demselben Lieferer an denselben Einführer abgesandt worden ist und von derselben Zollstelle abgefertigt wird.

Solltest du also deine Sendungen unter diese Norm subsumieren können, sparst du somit keine Zölle oder andere Einfuhrabgaben. Durch die vermutlich höheren Beförderungskosten (die zum Zollwert gehören) kommt es dann natürlich zu einer höheren Einfuhrabgabenbelastung.

Import von Ware aus China?

Hallo,

ich möchte Ware wie z.B. Schmuck in Höheren Mengen von China nach Deutschland, importieren.

Hierbei möchte ich keinerlei Steuer oder sonstiges hinterziehen und habe hier jetzt folgende Frage:

  1. Wie viel Steuern muss ich ungefähr auf z.B. Schmuck zahlen im Wert von 100€ ungefähr Angaben reichen vollkommen aus.

  2. Muss ich ein Gewerbe anmelden um die Ware verkaufen zu dürfen oder darf ich diese auch Privat weiter verkaufen und muss ich diese Einnahmen versteuern.

  3. Ich muss ja dem Zoll eine Rechnung oder jegliches dieser Art vorlegen um diese importieren zu dürfen, meines Wissen darf der Verkäufer aus China keine VAT mir berechnen, da ich die Ware ja in Deutschland versteuere ?

Zu dem möchte ich ergänzen das ich keine Replikate Importieren möchte

Danke vielmals im Voraus.

...zur Frage

Zollkosten wie viel muss ich bezahlen

Wie viel Zollgebühren kommen auf mich zu, wenn die Ware insgesamt 33,11€ kostet und es aus China kommt?

...zur Frage

Worauf muss ich beim Import von Ware aus China nach Deutschland achten?

Welche Kosten hat man beim Import von Ware aus China nach Dt? Gibt es eine Einfuhrbeschränkung? Wie lange dauert der Transport

...zur Frage

Kupfer Fittings aus China importieren. Lohnenswert?

Hallo! Ich habe vor mich in zukunft slebstständig zu machen und möchte aus china kupfer fittings importieren. kunden habe ich auch schon, die mir diese ware abnehemen würden und in china habe ich auch hersteller gefunden, die die ware produzieren und exportieren.

Frage ist nun: Lohnt sich dieses Vorhaben? Ich recherchiere nun schon wochenlang im internet was die Frachtkosten, zollgebühren und natürlich kupfer import aus china betrifft. Leider habe ich bis heute keine gescheite info gefunden und hoffe jemand kennt sich ein wenig mit dem thema aus und kann mir weiterhelfen!!

Danke euch im Voraus!

...zur Frage

Import aus China - Eori Nummer noch nicht erhalten - was tun?

Habe Ware aus China importiert, heute rief mich Fedex an, dass sie zur Bearbeitung meine Eori Nummer wollen, der Antrag läuft seit einer Woche. Gibt es eine Alternative den Import jetzt schon abzuwickeln? Das Paket liegt beim Zoll in Köln.

...zur Frage

Hinterzieht man automatisch Steuern wenn der Exporteur einen zu niedrigen Wert deklariert?

Ich habe eine Frage. Ich weiß dass es Praxis bei vielen Exporteuren aus dem asiatischen Raum ist, Exportsendungen als "Gift" und mit einem niedrigen Warenwert zu deklarieren.

Nehmen wir nun folgendes an: Person A kauft Socken für 120€ aus China. Der Versender deklariert den Wert auf 25$, wodurch die Ware aufgrund des niedrigen Warenwertes zoll und EinfuhrUST frei wäre. Der Zollbeamte schätzt den deklarierten Wert als wahr ein und lässt das Paket zum Adressaten weiterleiten.

Bis jetzt hat Person A noch kein Rechtsvergehen gemacht, da Person A ja nicht wusste dass der Wert so niedrig deklariert wurde. Um auf der rechtlich sicheren Seite zu stehen, müsste Person A nun eine Nachverzollung unternehmen? Ist das richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?