War zufällig jemand schon mal in der Karl-Jaspers-Klinik/ psychiatrische Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nimm es als Chance.

Arbeite mit und sieh es als Hilfe. Wenn du dich dagegen wehrst, wirst du in deinem Ring gefangen bleiben.

Es ist eine schöne Klinik mit vielen Möglichkeiten. Wenn du nicht in der "Geschlossenen" bist, fühlst du dich dort eher wie in einer Reha-Klinik. Vorausgesetzt, du machst dort keinen Blödsinn.

Ok. Dankeschön..

0
@JayJayxX

Was hast du als Diagnose?

Ich glaube, dir will man nur helfen! Ist wirklich schön dort. schaue es dir mal an im Netz. Wenn du Fragen hast, kannst du auch ne PN schicken.

0

Naja... sie liegt am Rande einer netten idyllischen Stadt mit der man schon was anfangen kann. Solange du nicht in der geschlossenen bist ist das glaub ich ganz nett da. Das Gelände ist auf jeden Fall nett. Wie die Ärzte sind kann ich nicht beurteilen.

Ansonsten schau es dir doch einfach mal an.

Achja.. dort werden auch viele Gewalttäter "aufbewahrt".

Also auf nach Wehnen.

Schön, dass du Google benutzen kannst....

Ich glaube, dass hätte JayJay auch hinbekommen....

0
@user1245

Dazu musste ich nicht Google benutzen. Ich bin in der Stadt aufgewachsen und kenne das Gelände sehr gut, da ich dort Rettungsdienst gefahren bin.

Noch Fragen?

0
@kati3015

Du meinst, du hast Patienten nach PsychKG dort hingebracht...Notfallpatienten gibt es ja ausschließlich nur so. Es sei denn, irgend jemand hat mal zufällig eine Krankheit.... Der Rettungsdienst ist dort nicht stationiert!

Noch Antworten?

0
@user1245

Der REttungsdienst von Oldenburg ist ist stationiert bei der JUH in der Industriestraße, bei den Maltesern in der Nadorster Straße, bei der Feuerwehr im Ziegelhof und in Kreyenbrück. Dann kommen noch die Rettungsdienste des Landkreises dazu. Da es schon einen gewissen Patientenverkehr zwischen Wehnen und dem Klinikum Oldenburg bzw. weiteren Kliniken im Landkreis gibt kommt man als Rettungsdienst MA schon öfter in den Genuss des Geländes der jetzigen Karl Jaspers Klinik.. Wie du sicherlich weißt gab es von der JUH auch lange genug den TRansport und den Behindertfahrtdienst, der auch oft genug nach Wehnen Touren hatte.

Das Gelände kenn ich also. Auch Verlegungen von Straftätern von Kreyenbrück nach Wehnen oder andersrum hab ich schon mitgemacht. Behauptet, dass der RD stationiert ist hab ich nicht. Wie du darauf kommst ist mir ein wenig schleierhaft.

RD hat auch nicht immer etwas mit Notfallpatienten zu tun. Aber das hilft dem Fragensteller auch nciht weiter.

ICh wollte in meinem Beitrag nur nicht unerwähnt lassen, dass die Anstalt in Wehnen nicht immer ganz so nett und ruhig ist wie sie sich gerne gibt. Der geschloßene Bereich (zumindest vor 6 Jahren war es noch so) ist da nicht ohne.

0

Was möchtest Du wissen?