War wegen bauchschmerzen beim Hausarzt,mit Überweisung zum Frauenarzt vom frauenarzt mit Überweisung beim internisten der mich fragte was der frauenarzt meinte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist normal, das der Internist sich nach den Untersuchungsergebnissen der Frauenärztin erkundigt. Schließlich könnte ja etwas wichtiges dabei herausgekommen sein, was wichtig für Ihn ist.

Wichtig ist aber das Du eine Magen- und Dramspiegelung gemacht bekommst. Du solltest Deinen Arzt danach fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa386
10.10.2016, 14:11

 Eine darmspiegelung wurde bei mir schon einmal deswegen im Krankenhaus gemacht.

Die konnten auch nichts heraus finden.

Der internist hat mich auch schon gefragt ob eine darmspiegelung bei mir durchgeführt wurde 

0

Wenn wir unsicher sind, interpretieren wir schnell was in eine Frage hinein.

Wenn es Dir keine Ruhe lässt, besuche den Internisten noch mal und Frage nach. Du kannst auch noch einen zweiten Frauenarzt besuchen. Wurde bei Dir sicher Endometriose ausgeschlossen? Hast Du Deine Ärzte darauf angesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa386
10.10.2016, 14:12

Der frauenarzt meinte ja das alles super ist sie nichts finden kann was der Auslöser meiner bauchschmerzen sein kann..

Aber danke für deinen Rat 

0

Die Frage ist nicht komisch, sondern völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?