war vor kurzem bei arzt es wurde röntgenbilder wegen tauben finger . kann idann davon ausgehen dass ikeine schlimmen krankheiten habn wenn der arzt nix sagte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Röntgenaufnahmen sind nichts anderes wie ein Foto mit einer normalen Kamera, nur eben in einem anderen Spektrum. Wenn er deinen Kopf nicht geröntgt hat oder deine Brust, dann kann er über diesen Bereich auch nichts sagen. Ebenfalls können Röntgenaufnahmen nur wenig aussagen über Weichteile, also Organe. Tumore können nur erkannt werden, wenn diese schon sehr groß sind, große Gewebeveränderungen verursacht haben und wenn man auch den Bereich im richtigen Winkel zB zur Bauchspeicheldrüse röntgt. Wenn ein Organ oder Tumor hinter einem Knochen versteckt ist, dann sieht man ihn auch nicht.

Ob er nach "schlimmen Dingen" gesucht hat auf den Aufnahmen ist ebenso fraglich. Er wird sich auf den Finger konzentriert haben, maximal auf deine Wirbelsäule wenn die Brust geröntgt wurde. Außerdem hast du nicht geschrieben was das für ein Arzt ist, der das gemacht hat.

Es fehlen also viele Informationen um darauf richtig antworten zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von granufink
07.08.2016, 22:28

doch brustbereich und co wurde geröngt

0

Ein normales Röntgenbild macht nur Knochen, nicht aber Weichteilstrukturen und Organe sichtbar, d.h. er kann auch nur Schäden/Fehlstellungen an Knochen erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?