War vor 10 Jahren Wasserpfeife auch so angesagt wie heute?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von meiner Sicht her würde ich sagen nicht so gehyped aber definitiv bekannt und beliebt bei Kennern.  Damals waren es andere Marken, andere "Technik", der Tabak war anders. Ich habe 2002 das erste mal ne shisha getaucht. Das war da noch total exotisch und mein Vater dachte das ist ne Opiumpfeife xD Später, so um 2005/6 war ich in einem Shisha-Forum aktiv. Damals war z.B. der deutsche Tabak viel trockener,  den haben wir dann mit Molasse angefeuchtet...Oder haben Sammelbestellungen in den USA gemacht weils da geilere Sorten gab und die richtig nass waren. Hatte damals auch meine erste "Luxusshisha" für 90 Euro erworben und besaß eine miniShisha für unterwegs mit Koffer, die ich auch überall hin mitschleppte. In unserem Kreis war das schon sehr beliebt und es wurde viel mit Setups herum experimentiert. Heute benutzt man ja keine Alufolie mehr, damals war das noch Gang und Gebe. Auch das klick-System für die Verbindung der Säule und der Bowl gab's nicht,  nur einfache Gummidichtung wie bei den heutigen Billigteilen noch^^ Ja ja lang ists her.. Erste Shisha Café gab es hier in der Stadt 2006 oder 2007.

So vor 10 Jahren hat das hier in Deutschland, Schweiz etc. angefangen, angesagt zu werden. Da gab's dann auch die ersten Shisha-Bars. Ich habe aber schon vor 40 Jahren hier Shisha geraucht.

also ich erinner mich dass ich vor ziemlich genau 10 jahren, vielleicht sogar eher 11 mit meinen freunden zusammen saß und die oft sone shisha geraucht haben. ich fand das aber schon damals total dämlich und kann dem bis heute nichts abgewinnen.

Was möchtest Du wissen?