War schon mal jemand in Bhutan (Himalaya) im Urlaub?

3 Antworten

ich kann nur indirekt Berichten,ich habe nen engen Draht zum Konsul :) Also ich habe eben immer v.a. von der gastfreundlichkeit, den ganzen tollen Traditionen und den vielen Farben erzählt bekommen. Das Land ist einfach toll und wer bereit ist, eine Zeit lang auch ohne Smartphone und co, dafür aber mit jeder Menge - Gott wie nennt man das jetzt am besten- Freundlichkeit und Tradition, ist da richtig. Sry wenn das jetzt zu spät kommt. Also ich bin schon immer am betteln das ich nach der Schule mal mit darf. Such mal nach Dr.W. Pfeiffer Bhutan dann kommst du an die Seite vom Konsul und kannst ihn Fragen :)

Hallo,

die Frage ist ja jetzt schon etwas länger im Netz. Aber falls Du immer noch Interesse an Bhutan hast und hierzu auch noch ein paar Fragen kannst Du mich gerne nochmals kontaktieren unter Susannekerner@hotmail.com

Hallo,

ich kann nicht viel ueber Bhutan selbst sagen, da mein Mann keine Einreisegenehmigung von Indien aus bekommen hat. Wie du schon sagtest, das Land darf nicht auf eigene Faust entdeckt und durchwandert werden, sondern nur mit einer Tour. Ich habe eine interessante Webseite (nur in english), die dir vielleicht ein bisschen weiterhilft.

http://www.bhutanmountaintravels.com/travellerinfo.html

Mein Mann ist daraufhin nach Sikkim gefahren, es liegt zwischen India/Nepal/China und ist dort trekken gegangen. Er war von Sikkim begeistert und waere schrecklich gern nach Bhutan gefahren. Wir glauben, dass es sein Geld wert ist!

Falls du mehr ueber Sikkim erfahren moechtest schreib uns einfach: traveldoctor13@yahoo.com

Viel Glueck Gudy

Ist es möglich Bhutan zu bereisen ohne die Sprache zu beherrschen?

Oder ist man da völlig verloren? Englisch werden wohl die wenigsten da sprechen :/

...zur Frage

Gibt es in Bhutan die Todesstrafe

gibt es im Königreich Bhutan die Todesstrafe, oder wie werden Schwerverbrecher bestraft ?

...zur Frage

Weshalb ist der Kommunismus in Bhutan gescheitert?

Guten Tag,

ich beschäftige mich mit dem Kommunismus und würde gerne genauere Informationen über den Versuch den Kommunismus in Bhutan einzuführen gescheitert ist?

Hat jemand gute Artikel oder weiß jemand mehr?

Grüße

...zur Frage

ideen für kunstland flagge?

hallo ich mode gerade ein spiel das um das jahre 1927 spielt nun wollte ich ein land machen das im bereich Östereich Ungarn + rumänien liegt (namen der natzion Hunische conföderatzion ) es ist ein land Das aus 13 ländern besteht die jäweils das recht haben einen verträter zu wählen der im algemeinen wie ein diktator auf lebenszeit herscht (also ist es keine demokratie ) die 13 länder abgeordnete kommen aus 13 adelsfamilien. Das land sollte ideologisch so änlich wie Polen oder Schweden in 1927 sein. es sollte aber auf keinen fall eine flagge sein wie z.b die französische sollte aber auch nicht so sein wie z.b die von bhutan

...zur Frage

Warum gibt es kaum noch richtige Familien in der Westlichen Welt?

Ich habe es selbst erlebt und sehe es jeden Tag.

Es gibt kaum noch Liebe in der heutigen Familie, jeder kümmert sich egoistisch nur um sich selbst und sucht nur noch sein eigenes Glück.

Fast jede ehe scheitert.

Fremdgehen, die Eltern nicht respektieren "Sich verwirklichen müssen"

Wenn ich Asiatische Familien wie z.b in Bhutan sehe oder in Arabischen ländern denke ich mir warum wir das nicht mehr habe?

Hat der Westliche Lebensstil unseren Geist korrumpiert? Früher war Glück nur in der Familie und Gemeinschaft zu finden, man musste sich gegenseitig helfen um gut zu leben und um zu überleben.

War das nicht der Grundstein für die Zivilisation? Und genau das bricht jetzt auseinander wegen egoismus und Gier.

Da steigt doch die Frage auf, wenn man sie denn stellen darf, sind wir ZU frei?

...zur Frage

Was ist beim Gebrauch einer Fotofalle zu beachten?

Die, die mich hier auf GF kennen, wissen, dass ich an der heimischen Natur interessiert bin. Mein Interesse gilt den Pilzen, dem Pflanzenreich, sowie auch dem Tierreich. Wie ich in Tierdokumentationen aus dem Fernsehen sah, werden in der Tierforschung für scheue seltene Tiere oft Fotofallen benutzt, um das Vorhandensein der Tiere zu dokumentieren.

Da ich auch gerne fotografiere, würde ich mir gern so ein Teil zulegen, um mal zusehen, was hier im Wald kreucht und fleucht.

Ein Wunschtraum von mir wäre, wenn die Fotofalle mal ein Bild von einem Wolf machen würde, die hier auch wieder heimisch sind.

Nun meine Fragen vor allem an Leute die Fotofallen benutzen, oder Jäger, Förster und Waldbesitzer.

Was ist beim Gebrauch einer Fotofalle in einem Staatsforst zu beachten. Darf man überhaupt so ein Teil, ohne weiteres an einen Baum befestigen? Gibt es eventuell gesetzliche Vorgaben?

Ein Baum würde wohl nicht gleich geschädigt werden, wenn man die Fotofalle mit ein oder zwei Schrauben befestigen würde, aber fällt das dann schon unter Sachbeschädigung? Wie würden Förster oder Jäger reagieren, wenn sie in ihrem Revier so eine Kamera entdecken würden?

Fragen über Fragen.

Ich schätze mal, im tropischen Regenwald oder in den Bergwälder von Bhutan, würde kein Hahn darüber krähen. Doch hier gibt es doch sicher Vorschriften, Gesetze oder Verordnungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?