War oder geht jemand dieses oder letztes Jahr (2015/2016) auf dem Jakobsweg?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Fragen sollten sein:

Was gehört ins Gepäck?
Wie schwer sollte das Gepäck maximal sein (aber das merkst Du selbst auch ganz schnell)?
Welche Route nehme ich?
Wo schlafe ich?

Informationen findest Du zu genüge im Internet (allgemein Wandern und natürlich auch einiges zu den Routen der Jakobswege). Rudolf besorgt sich extra Literatur, ich hingegen habe es mit einer einfachen Straßenkarte gemacht, um grob die Orientierung zu haben wo ich mich denn gerade befinde.

Dann lass mal hören, was Du denn eigentlich wissen möchtest.

P.S.: Zu viel mitgenommenes Gepäck aus dem Ausland nach Hause zu schicken ist schweineteuer! Also vorher realistisch packen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sailormars
26.05.2016, 10:25

Sind Teleskopstöcke sinnvoll? Ist es im Sommer wirklich so überfüllt, dass man keinen Schlafplatz bekommt? Kann man einfach mit seiner Isomatte draußen pennen (ohne Zelt)? 

0

Kannst du die Frage nicht etwas genauer stellen? "Den" Jakobsweg gibt es nicht.

Allgemein kann ich dir nur empfehlen, ein Handbuch zu kaufen, das fast jedes Jahr mit den neusten Angaben erscheint. Viele der Jakobwege finden sich z.B. in den Handbüchern von Raimund Joos, Outdoor-Verlag. Die Fülle der Informationen, die du mit denen bekommst, kann dir niemand hier mit ein paar Zeilen liefern.

Auch neuste Berichte helfen meist nicht, da sie wenig verwertbare Information für andere Pilger enthalten, weil sie ganz aus der eigenen Perspektve geschrieben worden sind. Ich bin fast jedes Jahr unterwegs, aber nie, ohne mir das neuste Handbuch zugelegt zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?