War Moses in der Wüste als er den brennenden Busch sah und Gott ihn bat seine Schuhe auszuziehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Könnte es sein, daß der Boden um den brennenden Dornbusch besonders heilig war, da Gott mit Moses sprach?

Ohne Schuhe war Moses mit diesem heiligen Umfeld unmittelbar nahe in Kontakt - könnte es vielleicht so sein?

Weiß ich aber nicht wirklich, es sind private Überlegungen, die ich nicht belegen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut jüdischer Tradition war er auf dem Berg Sinai, dort, wo ihm später die Torah übergeben wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die traditionelle Gegend kann man eher als Wüstensteppe bezeichnen, zumal dort Schafe geweidet werden. Das Problem ist eher, dass dieses Geschehen niemand so genau lokalisieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Begebenheit geschah m Berg Horeb im Land Midian: "Mose aber hütete die Schafe Jethros, seines Schwiegervaters, des Priesters in Midian. Und er trieb die Schafe über die Wüste hinaus und kam an den Berg Gottes, den Horeb" (2. Mose 3,1).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

moses befand sich in der wüste des geistes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein er war auf dem Berg Horeb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?