War meine Reaktion zu stark?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Wort was du schreiben wolltest heißt differenziert...und das was du eigentlich sagen wolltest heißt distanziert.

Aber zu deiner Geschichte:
1.) ein Kumpel geht nicht so mit einem um...das ist nicht dein Kumpel, sondern jemand, der dich aushält...oder du ihn aushältst, weil ihr im selben Freundeskreis seid. Kenn ich leider aus Erfahrung.

2.) Sie war pissig, warum sollte sie Partei für dich ergreifen und da läuft ja noch nichts richtig ernstes....wenn ihr schon ein paar Monate zusammen gwesen wärt, wäre das was anderes. So aber hat sie sich noch nichts zu Schulden lassen kommen. Aber deinem "Kumpel" kannst du gern mal stecken, dass er sich nicht in Sachen einzumischen hat, die seinen IQ übertreffen, also in nichts.

3.) ...ich hasse es sowas zu sagen, denn ich bin kein Freund davon...aber diesmal ist es wieder so weit...REDEN.
Das müsst ihr hier wirklich mal ausdiskutieren, wie ihr zueinander steht und ob das ne Zukunft hat oder nicht bzw. ob ihr das beide wollt.
Wir können hier Rätsel raten wie wir wollen...wir können nicht in sie und dich hinein gucken...also werdet euch erst mal selbst im Klaren.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Reaktion war übertrieben und auch sie ist einfach zu schüchtern etwas zu sagen meine Meinung nach du solltest mit ihr REDEN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?