War mein Tag zu um abzunehmen oder zu wenig?

7 Antworten

Das war nicht zu viel. Jedoch kannst Du Dich mit anderen Sachen satt essen. Brot durch Vollkornschrotbrot ersetzen, Nudeln und Reis durch Vollkornnudeln und Naturreis. Kartoffeln weg lassen, sowie Weißmehl, Stärke und Zucker. Wenn man Süßes her muss, dann ein Stück Bitterschokolade. Obst und rohes Gemüse, Fisch + Meeresfrüchte, Quark/Naturjoghurt sind gut, Zucker durch Akazienhonig ersetzen, Margarine und Butter durch Oliven-, Raps- udn Leinöl. Gut machen lässt sich das mit dem Buch "die neue Glyxdiät". Es handelt sich hier nicht um eine Diät, sondern um eine Ernährungsumstellung.

Es geht nicht darum ob du viel oder wenig isst. Mit der richtigen Ernährung kannst du so viel essen wie du willst.
In Toast oder Brot ist zb Getreide. Getreide ist nicht zum abnehmen gut. Da stecken viele Kohlenhydrate, die sich im Körper zu Zucker umwandeln. Genauso ist das mit Milchprodukten, abgepackte Wurst (in den Zutaten steht zb so gut wie immer Glukose). Diese Lebensmittel hindern deinen Körper am abnehmen. Selbst wenn du 2-3 Gummibärchen am Tag isst.
Im Internet gibt es viele leckere Rezepte. Mit vielen verschiedenen Arten Gemüse und Fleisch zuzubereiten.
Gute Lebensmittel sind zum Beispiel Eier, alles mögliche an Gemüse außer Kartoffeln (Schlechte Kohlenhydrate), wie zb Pilze, Zucchini, Paprika, Bohnen, Möhren, Zwiebeln und was es nicht alles gibt und frisches Fleisch.
Obst ist übrigens auch nicht gut, da der Fruchtzucker den Körper abhält abzunehmen.

Am besten schnappst du dir den Einkaufswagen, gehst in die Gemüse Abteilung und kaufst da ein. Und danach geht's zur Fleischtheke und holst dir da was deftiges.
So mache ich es zumindest und damit habe ich es geschafft abzunehmen.

Es ist auch nicht ungesund so zu leben. Denn davon kannst du essen so viel und so oft du magst ohne zuzunehmen.
Der Körper braucht auch keinen Zucker. Alle Nährstoffe gibt's im Gemüse und zwar reichlich. Viel Glück :)

"Mit der richtigen Ernährung kannst du so viel essen wie du willst."

Wenn man den Fokus seiner Ernährungsweise auf bestimmte Lebensmittel, z.B. Ballaststoffe bzw. Gemüse, legt, so wird man schnell satt und will gar nicht zu viele Kalorien konsumieren. 

Nichtsdestotrotz kann niemand 10000kcal zu sich nehmen ohne zuzunehmen. Das widerspricht den Gesetzen der Thermodynamik und auch diese Studie belegt eindeutig etwas anderes: Jebb et al., 1991.  

Den Kalorienbedarf kann man z.B. bei fddb.info berechnen.

0

Tausche deine Kohlehydrat reiche Ernährung gegen eine Fett und Eiweißreiche (ABER nicht mehr als 1,5 g Eiweiß pro KG Körpergewicht), mit sehr viel Gemüsesalaten ein. 

Zuerst sollte man generell alles meiden was Industriell verarbeitet wurde, und damit meine ich alles!! 

Den alle Industriell verarbeiteten Lebensmittel enthalten viel Gesättigte Fettsäuren, Zucker und Salz, und dies in mengen die uns dahinraffen. Ebenfalls wird nahe zu überall Fett (Transfett) dazu gemengt, Fett und Zucker in Kombination ergeben eine sehr ungesunde Mischung und die lässt uns Abhängig werden. 

Diese erwähnte Kombination bewirkt den sogenannten Glückspunkt. Dadurch wird ständig Dopamin ausgeschüttet. Und wie dies nun mal so ist, muss die Dosis immer mehr werden.

Es ist ganz einfach, iss Fleisch (mehr Wild & Geflügel), Fisch, Eier, Avocados, Oliven, und das gute Olivenöl, Gemüse, gelegentlich auch ein Paar Nüsse und ein !!kleines bisschen Obst!!.

Zum Frühstück Eier und Speck, vielleicht noch Champignons dazu anbraten. Fett macht Satt, und hält auch länger als Brötchen!!

Iss sehr wenig Reis, Kartoffeln, Karotten im Prinzip alles was von unter der Erde kommt / wächst. Denn alle diese Gemüsesorten enthalten viel Stärke, somit viel Zucker.

Meide alles was aus Weizen oder anderen Samen produziert wird, Brot, Kuchen, Nudeln usw. Meide Mais, Stärke allg. verzichte auf Zucker in allen Formen. Achte auch darauf keine Industriellen hergestellte Lebensmittel zu konsumieren, keine Säfte oder Colas, Limos und gesüßte Getränke, Fast Food, Junkfood!

So kommst du weiter und gesünder! 

Gibt es ein Roggenbrot-Rezept ohne Salz und Natursauerteig?

Hallo

In der Familie hat jemand chronische Niereninsuffizenz (Stadium 4). Deshalb muss für die Betreffende die Ernährung umgestellt werden.

Auch wegen Schlaganfall, Diabetes2, Bluthochdruck und Arteriosklerose

Wenig Salz pro Tag

Kaum Vollkornbrot (wg viel Magnesium)

Brot soll nach Möglichkeit ohne Natursauerteig und Salz sein.

Ich habe bisher noch kein (Schnitt)Brot gefunden in den Läden das ohne Natursauerteig und Salz ist.

Mit 3-4 Scheiben Brot und ein paar Scheiben vegetarische Wurst ist schon fast die maximale Tagesmenge von 5g Salz erreicht und da ist noch kein Mittagessen dabei.

Sie ißt gerne Brot und Brötchen, da ihr gewässerte Kartoffeln, Reis und Gemüse auf Dauer nicht schmecken.

Da ich nirgends Brot ohne Natursauerteig und Salz finde hoffe ich das jemand ein Roggenbrotrezept zum selberbacken hat, da bei Niereninsuffizenz Roggen besser wie Weizen sein soll.

Für Tipps zu einer guten Brotbackmaschine für 1,5 - 2 Kg Brot wäre ich auch Dankbar.

Ich habe schon bei Amazon gesucht. Wenn man die Kundenbilder betrachtet sind es leider recht helle und hohe Klumpen.

Ganz anders wie das Brot vom Bäcker.

Ist der Geschmack von der Brotbackmaschine dennoch so wie normales Brot?

...zur Frage

Schinken Käse Toast gesund?

Bin grade echt auf Abnehm-Phase möchte aber auch echt mal was leckeres,ist schinken käse toast sehr schlimm? lg:)

...zur Frage

Ist es gesund den ganzen Tag NUR Brot mit Wurst und Käse zu sennen?

Ich bin wegen der Aussbildung in eine eigene Wohnung gezogen. Da ich aber meist ab 10. des Monats schon von der Kreditkarte lebe und nicht abwaschen mag, habe ich mich dafür entschieden nur Brot zu essen (meist so ein Mehrkornbrot)

Ich esse also nun sit mehreren Monaten immer das gleiche Schema:

Morgens: 3 Scheiben (mit Käse, Wurst, Butter) + Kaffee + Saft (0,2L)

Mittags 1 Scheibe Brot mit Wurst

Abends: 3 Scheiben Brot mit Käase, Wurst, Butter

Da mir nun seit ein paar Tagen schwindelig ist, habe ich mir mal gedanken gemacht wie gesund das ist (auch im hinlick auf Blutzuckerspiegel etc.).

Was sagt ihr dazu? Kennt ihr evtl. billiges Essen, wofür ich wenig abwaschen muss? (Ofen besitze ich auch nicht)

Freue mich auf eure Meinung!

...zur Frage

Ist das zu viel (Frühstück und insgesamt)?

Hey, ich bin 13 werde im August 14, 1,67m groß und wiege jetzt 49,2kg

Ich war heute früh das letzte Mal auf der Waage.

Jetzt geht's ab in die Ferien. Heute Nachmittag fahre ich mit der Wasserwacht zur Ostsee für 4 Tage. Heißt, Lunchpakete, Vollverpflegung mit Fischbrötchen, Eis,...

Eigentlich gerade für mich gut um wieder etwas zuzunehmen, aber mit meinem Gewissen schlecht zu vereinbaren.

Und jetzt zum Eigentlichen: Frühs sollte ich zwei VollkornToasts mit Schinken essen und dann noch einen Joghurt.

Mittags möchte ich eine Scheibe überbackenes Toast mit Schinken und Handkäse (0,5% F) essen, aber Mama will, dass ich Kartoffelrösti oder Bratkartoffeln esse. Beides mag ich aber garnicht

Jetzt habe ich ihr vorgeschlagen das mit dem Toast und warte auf eine Antwort (Whatsapp)

Außerdem soll ich eins von meinen selbstgemachten Poptarts essen, was mir aber viel zu viel wäre. Eins davon wäre für mich eine Mahlzeit...

Abends weiß ich nicht was es dort gibt🤷

Deshalb bin ich unsicher, was wenn es dort nur ein Gericht gibt und das müssen wir essen? Wie Nudeln? Ist das dann nicht zu viel?

...zur Frage

Brot mit geriebenen Gouda(Käse)

Halle liebe gutefragianer, ich hätte eine Frage bezüglich geriebenen Käse. Ich wollte mir gerade Toast machen, und hatte kein Scheiben Käse sondern nur Geriebenen Käse da. Kann man dies mit Geriebenen Käse genauso machen?

lg.

...zur Frage

Wie kann ich am besten 4kg in 6 Monaten zunehmen mit Muskeln?

Ich bin 13 wiege 44 kg und bin 163 cm groß .Ich will ab September (wenn ich 14 bin ) American Football im Verein spielen . Was soll ich hinzufügen : Morgens 1 Toast Schulpause 1 Brezel oder 1 Nusshornle oder so was Mittags 1-2 Bröte mit Schinken und Käse Abends Fleisch Gemüse Kohlenhydrate Über den Tag 1,5 -2 Liter Wasser und Süßigkeiten Was kann ich da jeden Tag noch dazutun das ich 4 Kilo in 6 Monaten zunehm? (Ich mache 4 Mal in der Woche Sport)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?