War mein Hamster trächtig und hat jetzt Babys?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Babys fiepen noch nicht wenn sie ganz klein sind, oder es ist erst für uns hörbar als sie schon gut eine Woche sind.

 Schön jeden Tag frischen Feldsalat oder selbstgezogene Sprossen geben, und Würmer oder fetten Topfen oder Frischkäse. Auch das Wasser soll nicht ausgehen. Wenn dein Hamster Mama ist, geht sie sehr ungern raus, ist unfreundlicher oder agressiver, oder schreckhafter als sonst.

Ansonsten nur einmal in der Woche die Toilette reinigen. Habe keine Angst dass etwas da gammelt, eine Hamstermama ist sehr fürsorglich und kümmert sich um alles. Und wenn sie ihre Babys frisst, dann waren sie nicht durchzubringen, da hat etwas nicht gestimmt.

Sorgen sollst du dir machen, wenn sie verzweifelt versucht, rauszukommen. Dann fehlt etwas Wichtiges, und sie versucht es zu besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es ein Mehrkammernhaus? Dann könntest du ganz kurz nach schauen, aber versuche die Mutter so möglichst wenig wie möglich zu stressen.

Wenn sie Welpen bekommen hat, gehe nicht mehr an das Nest.

Die Mutter wird sonst dann gestresst, was dazu führt, dass sie die Babys auffrisst. 

Es wäre dann ganz wichtig, dass du wenig Lärm machst. Lasse die Mutter im Gehege und nehme sie nicht raus, auch nicht kurz!

Wechsel nur täglich das Wasser und gib Futter. Gib vor allem mehr tierisches Eiweiß, Gammarus, Mehlwürmer, Magerquark im flachen Schälchen. Die Mutter braucht das Eiweiß für die Milchproduktion.

Das wäre dann erstmal das wichtigste. Ich kann dir dann noch den Link empfehlen:

Dann noch ein paar Infos: 

Weiterhin ist wichtig, dass du das Gehege welpensicher machst. D. h. nach ca. 10-14 Tage werden die Welpen das Gehege erkunden. Also muss fast alles raus, das Laufrad, Etagen, Klettergerüste und Co. Der Wassernapf muss so stehen, dass die Mutter dran kommt, die Babys aber nicht reinfallen.

Alles andere macht die Mutter schon.

Am 32. Tag musst du die Welpen nach Geschlechtern trennen. Bis dahin brauchst du also unbedingt ein bis zwei weitere Gehege. Wenn du Glück hast, kannst du die Weibchen bei der Mutter lassen. Sonst musst du beide von der Mutter trennen.

Wenn du unsicher bist, frage einen Tierarzt, ob er dir bei der Trennung hilft.

Wenn du keine Hilfe bekommen kannst, setzte alle Hamster nach 38 Tagen schon einzeln. Sonst kannst du die Männchen und Weibchen jeweils in ihren Gruppen noch 6-8 Wochen lassen, bis sie anfangen zu streiten. Spätestens da solltest du Käufer für die Babys haben.

Sonst brauchst du für jeden Hamster ein eigenes Gehege, sonst kommt es zu schlimmen Beißereien. Du kannst zur Not auch die Hamsterhilfe fragen, die helfen dir auch.

Liebe Grüße,

HamsterKnowHow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonym2183
05.03.2017, 12:12

Danke für deine Antwort aber wenn ich in das Nest reinschauen würde müsste ich sehr viel Nistmaterial raustun und das würde die Mutter ja stressen. Ich weiß nur nicht ob sie überhaupt welche hat weil ich höre ja nichts oder kann es auch sein dass man nichts hört (bei Hasen hört man ja auch nichts fiepen).

1

Na ja - möglich wäre es schon.

Mein Kind hat mal 2 weibliche Ratten gekauft - nach kurzer Zeit waren es 7 Ratten, da ein Weibchen trächtig war, als es gekauft wurde.

Ich würde noch etwas abwarten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonym2183
05.03.2017, 12:13

Danke für deine Antwort und wie habt ihr des damals gemerkt also habt ihr erst bemerkt dass sie Babys hat , als die dann schon rumgelaufen sind oder habt ihr es davor bemerkt

0

Was möchtest Du wissen?