War Martin Luther ein Fatalist, der die Vorstellung eines freien Willens ablehnte?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, gute Frage😉  Martin predigte eigentlich genau das Gegenteil. Er las in der Bibel und klärte die Leute auf dass es Gottes Absicht ist uns unseren Willen zu haben lassen. Sprich: Es liegt an uns ob wir in einer Beziehung zu Gott leben wollen oder nicht. Und unsere Entscheidung soll von allen akzeptiert werden. Hilft dir das weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?