War Mapusaurus größer als Tyrannosaurus Rex?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von Tyrannosaurus sind mehrere nahezu vollständige Skelette bekannt. Der Forschungsstand ist deshalb ausgesprochen gut (Tyrannosaurus ist der am besten erforschte Dinosaurier!), so dass man seine Größe und das Gewicht messen statt nur schätzen kann. Das größte Exemplar hatte eine Gesamtlänge von 12,4m und ein ermitteltes Höchstgewicht von 6,8 Tonnen.

Von Mapusaurus ist durch mehrere Funde zwar auch nahezu das gesamte Skelettmaterial vorhanden, allerdings von vielen unterschiedlichen Altersstufen. Jungtiere sind am besten überliefert, aber von einem ausgewachsenen Mapusaurus fehlt bislang das Material, um seine Körperproportionen zuverlässig zu messen. Hier kann man also nur schätzen, und diese Schätzwerte kommen auf eine Gesamtlänge von 12,6 m maximale Körperlänge und einem Gewicht von etws mehr als 3 Tonnen. Mapusaurus war also wohl etwas länger als Tyrannosaurus, aber wahrscheinlich leichter gebaut und nur etwa halb so schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dromaeosaurus
23.10.2016, 10:43

Wirklich nur Halb so Schwer Ich Schätze dann War er Schneller als Der T-Rex Danke für deine Antwort

1

Mapusaurus:

Die Knochen stammen von Tieren verschiedener Altersstufen. Die Größe des Dentales (der zahntragende Teil des Unterkieferknochens)
des kleinsten Individuums lässt auf eine Länge von 5,5 Meter schließen,
die Knochen der übrigen Individuen sind jedoch wesentlich größer,
vergleichbar mit Giganotosaurus-Fossilien.[16] Ein Wadenbein-Knochen (MCF-PVPH-108.202) ist mit 860 Millimeter Länge sogar zwei Zentimeter länger als der entsprechende Knochen bei Giganotosaurus, und ein Pubisschaft übertrifft diesen um 10 % (MUCPv-CH-1, etwa 12,2-12,5 Meter Gesamtlänge).[17][18] Die Individuen MCF-PVPH-145, MCF-PVPH-185 und MCF-PVPH-202 werden auf 100-103 % der Größe des Giganotosaurus-Holotyps geschätzt,[19] womit die Maximallänge von Mapusaurus auf 12,6 m geschätzt werden kann.[20]

Tyrannosaurus gehörte zu den größten landlebenden Fleischfressern aller Zeiten – das größte nahezu vollständige Exemplar „Sue“ (Katalognummer FMNH PR2081) misst in der Länge zwischen 12,29[8] und 12,4[4] Meter und ist an den Hüften 4 Meter hoch.[6] Gewichtsschätzungen verschiedener Wissenschaftler variieren beträchtlich und reichen von weniger als 4,5[9][10] bis über 7,2 Tonnen,[11] wobei die neuesten Schätzungen zwischen 5,4 und 6,8 Tonnen liegen.[7][12][13][14] Eine neue Methode hat jedoch das Volumen von einigen Individuen gemessen und führte zu einem Minimum von 9,5 t für „Sue“.[8] Greg Paul schätzt „Sue“ auf 6,1 t.[15] Tyrannosaurus rex war größer als der gut bekannte Allosaurus aus dem Oberjura und etwas kleiner als die Karnivoren Spinosaurus und Giganotosaurus aus der frühen Oberkreide.[16][17]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrolling
23.10.2016, 09:27

Aber man sollte aus solchen Aussagen nicht auf die durchschnittsgröße der Gattung schließen, da die bekannten Fossilien zu wenige sind, um statistisch verwertbar zu sein.

0
Kommentar von Dromaeosaurus
23.10.2016, 09:28

Danke für deine Antwort

1

Was möchtest Du wissen?