War Lilith wirklich die erste Frau, die Gott für Adam schuf?

4 Antworten

Ich weiß nur, dass Lilith eine sumerische Göttin war und in der Genesis bzw. in der ganzen Bibel keinen Platz hat. Diese lächerliche Geschichte widerspricht dem Wortlaut des Grundtextes und führt zu abstrusen, nicht akzeptablen Folgerungen. Man denke nur an Adam, der zweimal entstanden sein müsste (in Gen. 1:27 und 2:7). Oder an die arme Eva, deren Ruf dadurch noch mehr Schaden nahm als er bereits durch die Kirchenobrigkeit erlitten hatte. Angeblich war Eva "brav", "unterwürfig" und "dem patriarchalen Frauenbild entsprechend", Lilith dagegen unabhängig und auf Gleichberechtigung pochend. Aber das ist totaler Quatsch. Eva war keine unterwürfige Gehilfin, sondern ein Kampfbeistand (hebr. ezär). Sie war also stark und mutig und sollte mit Adam Seite an Seite vorangehen.

Aber es wird noch enger für Lilith: In Gen. 1:26/27 werden nicht nur zwei Menschen erschaffen. Nicht Adam und Eva, schon gar nicht Adam und Lilith. Sondern eine unbestimmte Anzahl von Menschen, hier wird ein Kollektivbegriff für die Menschheit verwendet. Diese Menschheit vermehrt sich und verteilt sich über die Erde. In Gen 2:7 kommt nun Adam ins Spiel. Er wird wie Jeremiah im Mutterleib gebildet und stammt von besagter Menschheit ab. Später wird ihm Eva zur Gemeinschaft gegeben. Keine Lilith weit und breit.

So interessant und beliebt dieser Mythos auch sein mag, er steht auf tönernen Füßen. Lilith als Adams erste Frau ist die Gallionsfigur der feministischen Theologie. Es gibt keine "Urfassung" vom AT, in der Lilith enthalten wäre.

super geschrieben, dem wäre nichts hinzuzufügen!

3

Nein, laut Bibel war es Eva.

warum schreibst du alle l gross?

ja, die geschichte gibt es ... http://de.wikipedia.org/wiki/Lilith

gibt verschiedene quellen dazu

In Wiki steht, dass Lilith nur bei Jesaja erwähnt wurde. Die Urgeschichte ist unabhängig davon entstanden, man kann also Lilith nicht als erste Frau Adams sehen.

1

Was möchtest Du wissen?