War Jesus,Christus der verheiratete Familienvater?

13 Antworten

Nein, Jesus war nicht verheiratet und hatte auch keine Freundin, Verlobte oder Frau.

Warum sollte er auch? Der Grund seiner Existenz war klar festgeschrieben: In Jesus Christus wurde Gott selbst Mensch, um am Kreuz zur Vergebung unserer Sünden zu sterben. Nur Gott selbst konnte stellvertretend für unsere Sünden geopfert werden, damit wir Vergebung und ewiges Leben geschenkt bekommen, wenn wir dies wollen.

Gott möchte zwar, dass alle Menschen errettet werden, doch er drängt sich niemandem auf. Jeder ist eingeladen, sein Angebot der Sündenvergebung und Errettung anzunehmen oder nicht. Allerdings hat diese Entscheidung weitreichende Konsequenzen...

Woher willste das wissen  ? Hat dir das Gott persönlich gesagt ?

0
@GTH2014

Gott hat es in die Bibel hineinschreiben lassen (2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,21).

0
@GTH2014

Mal eine Frage, wenn es mir Gott persönlich gesagt hätte, wäre das für Dich glaubwürdiger, als "schwarz auf weiß"?

0

Die Evangelien geben keinen direkten Hinweis darauf, dass Jesus verheiratet war. Man kann, wenn man nicht in Spekulationen abgleiten will, nur auf eine enge Freundschaft zwischen Jesus und Maria Magdalena schließen.

Generell wird von den Evangelisten das familiäre Umfeld Jesu sehr knapp beschrieben. Von seiner Kindheit berichten sie nur, dass er im Alter von 12 Jahren durch sein tagelanges heimliches Diskutieren mit den Gelehrten im Jerusalemer Tempel seine Mutter gehörig in Angst versetzte. Mehrfach schreiben sie von Geschwistern Jesu.

Die antike Kirche behandelte das Thema Ehelosigkeit sehr viel pragmatischer als die heutige. Im ersten Brief an die Gemeinde in Korinth stellt Paulus seine eigene Ehelosigkeit als positiv dar, doch ist er keineswegs der Ansicht, dass sie für Priester verpflichtend sein soll. In seinem ersten Brief an seinen Freund Timotheus vertritt er im Gegenteil sogar die Ansicht, dass ein Bischof ein guter Familienvater sein soll. Ein Pflichtzölibat kann aus dem neuen Testament kaum abgeleitet werden, auch wenn Jesus nicht verheiratet war.

Es gibt keine biblische Schrift, die dafür spricht, und da es im damaligen Judentum eigentlich ziemlich üblich war, als anständiger Mann auch eine Familie zu gründen, würde ich mal vermuten, dass man dieses "Detail" bei Jesus nicht einfach "vergessen" hätte.

Außerdem würde seine Lehre nicht unbedingt zu einem verantwortungsvollen Familienvater passen. Auch deshalb glaube ich nicht, dass er Kinder hatte.

Übrigens schreibt man "Jesus Christus" ohne Komma dazwischen ;)


Übrigens schreibt man "Jesus Christus" ohne Komma dazwischen.........

Es sein denn, man meint: "Jesus, der Christus". Denn Christus ist kein Nachname ;)

1
@naaman

Dann würde man aber im Zusammenhang schreiben:
"War Jesus, der Christus, ein verheirateter Familienvater?"

Da ist also entweder ein Komma zu viel oder eins zu wenig ;)

0

Außerdem würde seine Lehre nicht unbedingt zu einem verantwortungsvollen Familienvater passen.

Einige seiner Jünger waren glaub ich Ehemänner. Die von zu Hause loszueisen war dann auch nicht sehr schicklich.

0
@Ranzino

Jupp, in der Bibel ist häufiger von der "Schwiegermutter" des Petrus die Rede, also war er wohl höchstwahrscheinlich verheiratet.

0

Was möchtest Du wissen?