War Jesus wirklich weiß?

18 Antworten

Niemand weiß, wie Jesus aussah. 

Schau dir die Menschen im Nahen Osten an: Natürlich sind viele eher vom dunkleren Typ, aber du wirst auch Menschen mit blonden, roten oder braunen Haaren, mit blauen, grünen oder grauen Augen, mit hellerer oder mit dunklerer Haut finden. Der Nahe Osten war immer Heimat mehrerer Völker. Während der Zeit der Römer sowieso.  

Es ist wahrscheinlich, dass Jesus eine dunklere Hautfarbe hatte als der "typische" Nordwesteuropäer. Aber weitere Details sind und bleiben ein Ratespiel. 

Interessant ist jedoch, dass Jesus je nach Kulturkreis ganz anders dargestellt wird. Europäische Kulturen malen zwar oft einen weißen Mann, aber das ist keineswegs die Norm außerhalb Europas. Es gibt z.B. auch Zeichnungen und Gemälde, auf denen Jesus als Asiate (chinesisch) dargestellt wird. 

Jesus war Jude. Kannst ja mal schauen, welche Hautfarbe Israelis so im allgemeinen haben.

Das Jesusbild, das wir haben, geht auf die Gemälde des Mittelalters zurück. Die Maler malten ausschließlich religiöse Motive nach der Bibel. Die abgebildeten Personen entsprachen dem damaligen Schönheitsideal. Das war eine helle Haut, das Zeichen für Vornehmheit. Braun gebrannt waren nur die armen Leute, die im Freien arbeiten mussten.

Das Schönheitsideal bei Frauen war übrigens eine hohe Stirn, ein kleiner Busen, ein gewölbter Bauch und große Füße 😊

Die heutigen Israelis kann man damit nicht vergleichen, die haben viele Jahrhubderte in Europa und Nordamerika zugebracht.

2
@asdundab

und wie war das mit den großen füßen????????????????

0

Der Europäische Jesus wird so dargestellt, aber es ist tatsächlich so, das es auch andere Versionen von ihm gibt. 

Nur ist die helle und Langhaarige Version durch Leonardo Da Vinci am bekanntesten. 

Aber es gibt sogar eine Darstellung mit schwarzen lockigen Haar....wie er ganz genau aussah weiß eh niemand...wenn es ihn überhaupt gegeben hat. 

Was möchtest Du wissen?