Wurde ich Opfer von Gehirnwäsche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Gruppendynamiken in religiösen Gruppierungen, die zu psychologischen Effekten führen können.

Wenn man beispielsweise lange Zeit rhythmischer Musik oder Rezitationen zuhört, verändert sich der Bewusstseinszustand und man gerät in eine leichte Trance.

Zusammen mit anderen Sinneseindrücken wie exotischem Geschmack, fremdartiger Dekoration und ungewohntem Kerzenlicht kann allein schon dadurch eine psychische Labilität entstehen - eine Art "Informations-Overkill".

Auf solche Effekte können auch "Erweckungserlebnisse" in einigen christlichen Gemeinden zurückgeführt werden, in denen gemeinsam laut Gebetet und gesungen wird.

Hier eine interessante Sendung - aus einem ganz normalen Surflehrer wird ein christlicher "Faith healer" gemacht, der behauptet, durch den Heiligen Geist heilen zu können - mit den notwendigen Tricks und Kniffen:


("Miracles for Sale" ist interessant und ich finde Derren Browns andere Sendungen ebenfalls unterhaltsam)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Enzylexikon 13.02.2016, 19:09

Pardon...er ist Tauchlehrer....da hatte mich wohl der heilige Geist verlassen beim posten. ;-)

1

Emotionen entstehen im Gehirn. Sprich deine Gedanken beeinflussen die Gefühle die du spürst.

Aus deinen Fragen geht hervor, dass du zur Zeit eomtional nicht besonders stabil bist, da ist es nicht verwunderlich wenn dich Kleinigkeiten wie ein Besuch in einem Tempel zum Weinen bringen und übertriebene Gefühle auslösen.

Ich würde an deiner Stelle trotzdem mal zu einem Psychologen schauen und dich mal durchchecken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Gehirnwäsche spricht man, wenn Menschen dazu gebracht werden einer Ideologie vollkommen zu glauben und alles zu machen und zu glauben, was der Gehirnwäscher von einem verlangt. Also nein: Gehirnwäsche war es nicht.

Aber wahrscheinlich hat die Atmosphäre und Spiritualität einen starken Effekt auf dich gehabt. Die Situation und das Handeln deiner Mitmenschen hat dich in diesen tranceartigen Zustand versetzt. Hast du dort auch meditiert? Solche zustände könnten theoretisch auch von drogen kommen, aber ich glaube nicht, dass jemand dir Drögen untergejubelt hat. Das würde keinen Sinn machen. Möglich wäre es aber. 

Doch wenn dieser Zustand nach dem Tempelbesuch weiter vorhanden ist, gehe am besten zum Arzt oder Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kannst du dir selbst beantworten, wenn du mal in dich gehst und dann dir die frage stellst, warum du in diesen tempel gegangen bist und mit welchen erwartungen.................denn viele dinge entstehen meist durch eigene beeinflussung, unbewusst und teilweise auch bewusst.........

im übrigen ist eine "gehirnwäsche" immer mit speziellen dingen verbunden, wie z.b. beeinflussungen durch bild- oder toneffekte usw......auch gewalt gehört dazu, aber wenn du nur irgendwohin gehst und dann durch deine eigenen emotionen bestimmte erfahrungen machst, ist das keine gehirnwäsche..............

du solltest deine emotionen mal eine zeitlang im auge behalten, denn der letzte teil deiner frage könnte ein hinweis auf eine instabile gemütslage sein und die kann viele gründe haben und vor allem, sehr große auswüchse annehmen.........im schlimmsten fall einfach mal mit deinem hausarzt sprechen...............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf mein herz geschüttet

Gehirnwäsche

Widerspricht sich hier nicht etwas?

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?