War ich zu hart zu meiner Freundin?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast ihren Frust abbekommen für den du nichts kannst, und der Frust hat nur was damit zu tun hat das sie zu wenig Selbstbewusstsein hat und sie Wert darauf legt was irgendwelche Verwandten von ihr denken. Und Sie hat deinen Frust abbekommen, weil du in keiner einfachen Lage bist und ihr Leben auf dich ein bisschen wie ein rotes Tuch wirkt, insbesondere wenn man dann noch angemault wird. Wenn ihr DAS beide erkennt, und ihr euch beide wichtig sein, dann wird das wieder! Du musst ihr jetzt aber auch nicht hinterherrennen, lass Zeit vergehen und werde dir darüber klar ob sie dir wirklich wichtig ist!

Hm....ziemlich traurig,
die Reaktion deiner Freundin.
Sie hat, glaub ich, die Realität verloren,
in ihrer Welt, kann das schon mal vorkommen.
Schade, das sie so denkt und gehandelt hat.
Ich Verstehe Dich.
Sie natürlich auch.
Doch dafür hätte sie mal Verständnis aufbringen können.
Und dann hätte sie erklärt,
das du morgen kommst,
da du dem Arbeits Angebot nach kommst.
Jeder hätte es verstanden,
Arbeit ist heute wichtig.
Doch sie kann es wohl,
in ihrer Situation nicht mehr nachvollziehen.
Lass es erst mal Ruhen eine Weile.
Ein paar Wochen.
Und dann schreibst du ihr persönlich einen lieben Brief.
Wenn dann nicht's kommt,
ist sie deiner nicht Wert.
Und weiss, eure Freundschaft,
nicht zu schätzen.
Leider.
Dann lass es.
Es bringt nichts.
Alles Liebe
Liebe Grüsse

Sie meinte zu mir ich hätte ein schlechtes Herz, weil ich es ihr so sagte. Dass sie nicht in der Realität lebt und Alles sich nur um die dreht. Sie denkt an denkt an den Kindergeburtstag, ich denke eher an die vielen Rechnungen die ich zahlen muss.. jede Jobchance ist ein Geschenk z.Z.

Aber ich bin sehr sehr traurig und demotiviert.

0

Deshslb hat man/ hast du , kein schlechtes Herz. Das ist Quatsch. Daran sieht man, das sie dich keineswegs versteht und sich in dich hinein versetzen kann. Sie ist Finanziell Sorgenlos. Sonst könnte sie nachvollziehen, das Arbeitslos, kein Geld bedeutet. Man bestrebt ist, schnell wie möglich Arbeit zu finden und auch Rechnungen warten, bezahlt zu werden. Du hast das ja nicht böse gemeint & gesagt. Ihre Reaktion ist übertrieben. Ich denke, du kannst ihr , noch so viel erklären, sie wird & will es wahrscheinlich nicht verstehen. Dann ist leider keine Einigung möglich & Versöhnung. Da sie nur ihre Perspektive vertritt. Versuch es noch mal. Doch ich glaube, es wird nicht fruchten. Weil sie in ihrer Welt lebt. Und da gibt es keine Armut. Kein Geldmangel. Wenn sie dir, nicht ein bischen entgegenkommt, würde ich es lassen.

0

Du warst ehrlich zu ihr. Und du hast auch mit dem Teil recht, dass sich Freunde füreinander interessieren und in gewissen Situationen auch gewisse Entscheidungen verstehen und unterstützen.

Du hattest einen Kompromiss vorgeschlagen, auf den sie nicht reagiert hat. Ich erkenne jetzt keinen Grund, bei ihr zu Kreuze zu kriechen.

Nimm ihre Entscheidung zur Kenntnis, aber bettle nicht um ihre Freundschaft.

Ne, aus meiner Sicht hast du richtig gehandelt. Es ist wichtiger, nicht die Chance auf einen Job für die nächsten paar Jahre zu verpassen, als auf einen Geburtstag zu gehen, der ohne dich eigentlich auch nicht so viel anders wäre. Sollte deine Freundin akzeptieren. Außerdem hast du schon alles getan, was du tun konntest, um es wieder „gutzumachen“, du hast angeboten, nachzufeiern. Darauf ist deine Freundin nicht eingegangen. Tja, was kannst du da halt noch tun, Pech für sie.

Nun also, dein Handeln an sich war richtig. Das würde ich genauso machen.

Dein Text könnte jedoch ein wenig zu forsch gewesen sein.

Was möchtest Du wissen?