War ich unhöflich zu meinem Chef (siehe die Details)? Wie lautet eure Meinung dazu?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verständlich, dass er sich geärgert hat. Da kommt jemand und sagt, dass der Termin, den der Chef angesetzt hat, völlig überflüssig ist. Die Termine zu bewerten ist nicht deine Aufgabe. Offenbar warst du ja auch im Irrtum, denn der Termin war ja nötig.

An dem kann ich überhaupt nichts unhöfliches erkennen. Du hast lediglich deine Meinung geäussert, in der du den Termin als nicht mehr nötig betrachtest. Es klingt eher nach einem Vorschlag, denn nach einer Forderung.

Falls du mit deinem Chef gar nicht per Du sein solltest, dann wäre dein Duzen die einzige Unhöflichkeit.

Warum soll denn der Vorgesetzte den Termin neu einstellen? Du hast ihn gelöscht, du darfst ihn wieder einstellen.

Was möchtest Du wissen?