War ich nur ein netter Zeitvertreib für ihn?

2 Antworten

Irgendwie musste ich dauernd beim Lesen schmunzeln, weil ich mir einfach perfekt vorstellen konnte wie du diese Geschichte ziemlich durcheinander einer Freundin oder so erzählst um dir ihre Meinung anzuhören, weil du selbst von verschiedenen Emotionen zu hin- und hergerissen bist um ein Urteil zu fällen. Aber Spaß beiseite, du solltest dir keine Sorgen machen, es ist ja noch nichts schlimmes passiert und wahrscheinlich ist er einfach nervös, fragt sich vielleicht wie es jetzt weiter gehen soll mit euch. Ich denke keineswegs, dass du nur ein "Trostpflaster" für ihn warst, würdest du ihm so etwas egoistisches denn wirklich zutrauen, wo ihr euch doch so gut kennt?

Andererseits solltest du nicht unbedingt auf den Rat eines 14 Jährigen hören, der sich diese Situation nur aus Logik erschließt, da er noch keine vergleichbaren Situationen im Leben erlebt hat. Die Entscheidung liegt bei dir 

0

Du tuhst mir gerade richtig leid ...
Aber am besten du sprichst offen und ehrlich mit ihm darüber und sag ihm dass er ruhig ehrlich zu dir sein kann...

Was möchtest Du wissen?