War hitlers Wirtschaftspolitik erfolgreich?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hitlers Wirtschaftpolitik war "scheinerfolgreich". Die Industrie war so angelegt, dass man nach einiger Zeit in den Krieg musste. Der Staat verschuldete sich stark, um die Militärgeräte u.Ä. zu finanzieren. Man hätte dieses Geld nicht aufbrigen können, außer in den Krieg zu ziehen und Geld durch PLünderung und Zwangssteuern zu erhalten.

Hitlers Wirtschaftspolitik wurde durch ein System von ungedeckten Wechseln finanziert, die unweigerlich geplatzt wären und zu einer Katastrophe für die Deutsche Wirtschaft geführt hätten. Die Rückzahlung versprach man sich von den im Krieg eroberten Ländern.

Google Mefo-Wechsel

Nein, war sie nicht.

  1. Hat Hitler die Autobahnen nicht, wie oft behauptet wird, erfunden. Die Gab es schon vor seiner Machterschleichung. Die erste hat übrigens Konrad Adenauer als Kölner Bürgermeister bauen lassen.
  2. Haben Frauen auch zu Zeiten der Weimarer Republik gearbeitet. Und nicht zu Hause, sondern in richtigen Jobs.
  3. War Hitlers Wirtschaftspolitik nur steuerfinanziert und auf einen Krieg ausgerichtet. Ohne Krieg und die damit verbundenen Raubzüge in den besetzten Ländern wäre das Reich schnell pleite gewesen. 

Was möchtest Du wissen?