War Hitler selbst ein Nazi?

2 Antworten

Meinst du diese Frage eigentlich ernst?

Wir reden hier von einem in ÖSTERREICH (Braunau) geborenen Mann, der im Artillerie-Wahnsinn im ersten Weltkrieg bereits den ersten (vielleicht größten) Teil seines gesunden Menschenverstandes verloren hat und nachdem ihn ein "Jude" an der Ergreifung seines Wahl-Berufs Maler gehindert hatte von einer der vielen radikalen Parteien als "Redner" ("der reissts Maul schön weit auf, den könne mer brauchen...") angeheuert wurde.

Nach dem gescheiterten Putsch-Versuch und seiner Zeit im Gefängniss (wo er nix besseres zu tun hatte als ein völlig wirres Buch [Mein Kampf] zu schreiben) machte er innerhalb der Partei Karriere durch seine demagogische Redens-Weise und seine ausufernde Gestik während seiner meist in einem gebrüllten Rausch endenen Reden!

Nachdem rücksichtslosen (jedoch demokratisch korrekt gewählten) Aufstieg der NSDAP wurde er 1933 Reichskanzler. Durch diesen Höhenflug wurde sein Wahn wohl endgültig beflügelt und trieb ihn über die "Entsorgung politischer Feinde" und Aktionen wie der Reichsprogrom-Nacht immer weiter in seinem Hass auf alle wie er es formulierte "minderwertigen Rassen und Nicht-Arier"!

Er hat die Befehle für die Vernichtung von sechs Millionen Juden und mehrerer Millionen Schwulen, Behinderter, Andersdenkenden, Lehrern, Ärzten, Sinti und Roma, Unerwünschter und politischer Feinde meist höchstselbst unterzeichnet. Er verbot der sechsten Armee Stalingrad aufzugeben, um diesen Fleck arischen Bodens nicht mit bolschevikischem Blut zu verunreinigen. Er verbot den Armeen bei Androhung von Erschießungen den Rückzug nachdem die Alliierten auf deutschem Boden vorgedrungen waren. Er ließ die zig Tausende Fahnenflüchtige die den sinnlosen Kampf aufgeben wollten und nur nach Hause wollten finden und zur Strecke bringen.  Er hat Berlin bis zum Schluss nicht aufgegeben und dann feige Selbstmord begangen.

ICH WEISS NICHT WIE DEINE DEFINITION VON "NAZI SEIN" AUSSIEHT, ABER ADOLF HITLER WAR DURCH UND DURCH DER ABSOLUTE PURE NAZI!!!

Bis auf die Tatsache das er selbst nie der Definition von Arier entsprach: weder blond noch blauäugig. Auch nicht flink wie ein Windhund und eben auch nicht zäh wie Leder oder hart wie Krupp-Stahl! ;-)

Geschichte 1 hab ich recht?

0
@Alishamoon

nein 2 weil doch leider zu faul um auf arbeiten zu lernen. außerdem hatte ich einen kleinkrieg mit meinem geschichtslehrer.

als ich einmal in einer gruppenarbeit das thema "waffen und waffensysteme im vietnamkrieg" bekam und nach 17 seiten referat und 24 seiten bilderkopien sowie eineinhalb unterrichtsstunden vortrag nur eine 1-2 bekam, bekam ich auf die frage nach dem grund nur ein lapidares "Quellen nicht nachvollziehbar". 

Da mir nicht klar war wieso eine halbe note abzug aufgrund der unfähigkeit meines lehrers basieren sollte "google" nicht korrekt bedienen zu können, focht ich die note beim rektor an.

der zwang ihn dann zur korrektur und seitdem war auch nur der kleinste datumsfehler für mich im unterricht eine mündliche 6.

gegen mündlich noten hat man auch beim rektor keine chance!

0

Der entsprach psychologisch dem Typus, dem die meisten Diktatoren der Vergangenheit und Gegenwart entsprechen.

Ein uneheliches Kind ohne Vater war er, der ewig nach Anerkennung suchte, was bei ihm Minderwertigkeitskomplexe hervorrief. - Dann wollte er in der Tat Maler werden, bewarb sich an der Kunsthochschule in Wien und wurde abgelehnt, was seinen Minderwertigkeitskomplex noch verstärkte, der dann nachhier auf seinem politischen Weg in Größenwahn ausartete.

Guck' mal die Biographie von Kim Jong Un an.

Guck' mal, wie die Leute sich heute trotz aller Informationsmöglichkeiten indoktrinieren lassen.

Die Deutschen waren, als Hitler auf den Plan trat, ausgehungert, völlig verarmt und verlottert vom 1. WK. - Keine Arbeit, Hunger, Not und Elend. - Dann kam A. H., gab ihnen Arbeit und Brot, brachte wieder eine Ordnung und Struktur und Hoffnung.

Mein verstorbener Vater, Jahrgang 1920, sagte: "Bis wir merkten, was der wirklich vor hatte, hatte der das Militär hinter sich gebracht und dann war es zu spät. Wer dann was gegen ihn sagte, kam ins KZ oder wurde erschossen."

Die Mehrheit der Deutschen folgten dem so wenig freiwillig wie Menschen in anderen Diktaturen den dortigen Führern freiwillig folgten. - In allen Diktaturen werden die Menschen mit Militärgewalt und Polizeigewalt/Staatsgewalt gezwungen in das System, im Staatsgebiet gefangengehalten und wenn zum Krieg geblasen wird von den Führern, dann müssen die Leute mit, sonst werden sie erschossen.

Das ging den Deutschen nicht anders.

1
@verreisterNutzer

in Teilen droht sich das gerade in Deutschland und anderswo in Europa zu wiederholen, wenn auch unter anderen Vorzeichen...

1
@McDuffee

So ist das und es ist wieder !!! Linksfaschismus. - Und es steckt hinter all diesem Übel weltweit diese NWO-ELITE, die einen orweillschen kommunistischen Weltstaat unter ihrer diktatorischen satanistischen Gewaltherrschaft zu errichten vor hat bzw. schon dabei sind. - Wovon Du schreibst, SIND die Vorzeichen.

Und die beiden Weltkriege, der gesamte Nahostkonflikt, die Wiedervereinigung, der Sturz der ehemaligen UDSSR, etc. etc. etc. - alles DEREN Agenda und am Ende wollen sie das Harmageddon inszenieren und damit die Menschheit auslöschen und durch bis dahin perfektionierte Androiden ersetzen.

2018 erhielt ja bereits der Android in Frauengestalt namens SOPHIA -man möge unter der mystisch-spirituellen Bedeutung der SOPHIA googlen- die saudi-arabische Staatsbürgerschaft nebst Pass und allen Rechten, die in Saudi-Arabien den Männern, aber keiner einzigen echten Frau zugestanden sind.

Frauen wurden 2016 gerade mal vom Status einer rechtlosen Sache wie ein Stuhl oder ein Tisch zum Säugetier, aber noch nicht menschlich, angehoben mit allen Rechten einer Ziege und eines Kamels z. B..

Die wenigsten Menschen durchschauen, was hier wirklich abgeht. - Hochgradpsychopathen sag' ich nur.

0
@McDuffee

Die wollen nicht weniger als die Erde für sich alleine - auch wenn die meisten Menschen das nicht erkennen und nicht wahr-haben wollen, wenn man es ihnen sagt.

0

Nein, er gab sich nur geschickt als Nazi aus. In Wirklichkeit war er ein liberaler, christlich gesinnter Pazifist und Demokrat. Er wollte nur Schlimmeres verhindern und bremste die echten Nazis, wo immer er konnte. Man sagt, er habe in der Reichskanzlei sogar einen Juden versteckt. ;)

ja guido knopp hieß der glaub ich...

1

Was möchtest Du wissen?