War Günter Grass' Mutter deutsche Muttersprachlerin?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da Grass aus Danzig stammt,- dürfte man davon ausgehen, daß seine Mutter sowohl kaschubisch - als auch polnisch - als auch deutsch sprach.
Meine Lehrerin (geb. 1921) war in Danzig Lehrerin und hatte u.a. auch kaschubische Schüler, die sie immer sehr gelobt hat als bildungsinteressiert, dem Deutschen zugeneigt - und manchmal etwas ruhiger . Aber wissen kann ich natürlich nicht, ob Frau Grass überwiegend deutschsprachig war. Ich vermute, es war ähnlich wie in Dithmarschen (Teil von Schleswig-Holstein),- die Bauern sprachen "normalerweise" plattdeutsch,- in der Schule wurde aber hochdeutsch unterrichtet. Und die "Gebildeten" sprachen überwiegend hochdeutsch , in den Dörfern aber mehr plattdeutsch. Ich vermute, das kann man auch auf die Kaschuben übertragen. Aber nur eine Vermutung,- lasse mich gern belehren, falls ich mich irre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?