War es ein sexueller Übergriff?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das war kein sexueller Übergriff!

Das Schlafen mit ihm war doch freiwillig, wenn ich das hier richtig verstehe? Du wolltest nur, dass er nicht IN dir kommt, oder?

Es ist völlig naiv von Dir zu glauben, dass er das jederzeit steuern kann! Egal, was er verspricht! Hättet halt ein Kondom benutzen sollen, wenn dir das unangenehm ist.

Was hat das Gesetz damit zu tun? Korregiere mich bitte,  wenn ich falsch liege: Du wolltest, dass er in Dich eindringt, oder hab ich das falsch verstanden?

Du kannst ihn nicht anzeigen für etwas, was ihr beide wolltet!

Hast Du ihm gesagt, dass Du NICHT mit ihm schlafen willst und er hat Dich gezwungen? War das gegen deinen Willen? Dann zeig ihn an.

Es liest sich anders in deiner Fragestellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo du!

Wenn ihr einvernehmlichen Sex hattet, also wenn du freiwillig mit ihm geschlafen hast, dann war es rein vom Gesetz her kein sexueller Übergriff. Dass er in dir gekommen ist, ist kein Gewaltakt. Du hast es zwar so nicht gewollt und deshalb war es bestimmt sehr unangenehm für dich : ( aber der Sex an sich war nun mal von dir gewollt. Und er hat dir ja auch, Gott sei Dank, nicht wehgetan.

Solltest du noch mal mit diesem Typ schlafen wollen, sage ihm vorher ausdrücklich, dass du es nicht noch einmal erleben möchtest, dass er in dir kommt. Denn es war tatsächlich respektlos von ihm und nicht okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein war es nicht!

Ihr wolltet das beide und mal ganz ehrlich, ja es mag sein das es für dich eklig war, aber darüber kann man weg sehen, das wäre wie wenn du mit einer Frau schläfst ihr aber verbietest zum Höhepunkt zu kommen.

Mit dem Unterschied das das der Sex allein nichts im Vergleich zum Höhepunkt beim man ist!

Bei der Frau ist das ein wenig anders.

Also stell dich bitte nicht so an, ja mag sein es war Respektlos aber du musst es ja nicht wiederholen und wenn du das nächste mal mit jemanden Schläfst den du nicht vertrauen kannst, dann benutze ein Kondom! Es dient auch deiner Sicherheit! Wie alt bist du denn wenn man Fragen darf?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein , es war einvernehmlicher sex  ausserdem hättet ihr ein kondom nehmen können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, selbstverständlich nicht.

Alles was gegen Deinen Willen geschieht ist missbräuchlich.

Mach ihm eine ganz klare Ansage und wenn er versucht Dich als "Pussy" hinzustellen sag dass Du auch vor einer Anzeige nicht zurückschrecken wirst.

Du must mal überlegen dass Du dir so ja auch Krankheiten einfangen kannst, die Dich wenn Du Pech hast ein Leben lang begleiten. Ist so ei Arsch das wert?

FG.

Raider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?