War es richtig oder hätte ich änderst handeln sollen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Selbst wenn dürfte das ganze mitlerweile verjährt sein. Also sind keine Konsequenzen von irgendeiner Seite zu erwarten, wenn du in den letzten Jahren keine weiteren Diebstähle gemacht hast.

Harke das unter Jugendsünden ab. Auch für dich gedanklich. 

Eine Erpressungsgrundlage sehe ich hier erst recht nicht. Denn ich gehe mal davon aus, das es sich um Kleinigkeiten handelt, die zu verschmerzen sind und nicht um Millionenbeträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist 10 Jahre her. Da musst du dich jetzt auch nicht mehr entschuldigen.

Und deinem Schwager tritt mal ordentlich in den Hintern.

Lass dir dein leben deswegen nicht versauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bttj07
22.11.2016, 10:31

Ich weiß das die Entschuldigung sehr spät kommt aber ich habe wie geschrieben nicht mal heute den arsch in der Hose persönlich dazu zu stehen. Ich kann nicht einmal so mit jemand darüber reden. Für mich ist das so eine Schande das ich es getan habe. Ja es war in meiner Jugend und jeder macht Fehler..

0

Was möchtest Du wissen?