War es eine fehlgeburt oder nur ein Blutstau?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach den ersten Wochen ist im Bauch nochkein Embryo vorzufinden. D.h., dass es Wohl eine Anreicherung an Blut war, oder mit der Menstruation zusammen hängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute sie hat einfach ihre Tage bekommen und fertig. Diese "Blutklumpen" gibt es immer wieder, das ist nichts außergewöhnliches während der Periode, gerade wenn man stärker blutet. 

Die beste Lösung ist natürlich ein Besuch beim Frauenarzt, gerade wenn es nicht besser wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vannilaa
04.11.2015, 15:35

Nein das Problem sie hatte letztewoche ihre Tage und dann bis Freitag und dann hatte sie am Montag das oben ganze Problem

0

Naja, das kann eigentlich noch keine "Fehlgeburt" gewesen sein.

Hat sie gesagt, wann sie zum letzten mal ihre Tage hatte und wie lang ihr Zyklus normal ist? vermutlich nicht, oder?

Man wird logischerweise nicht bei jedem ungeschützen GV schwanger. Wenn sie außerhalb der fruchtbaren Tage war, ist vermutlich nichts passiert. Waren das vielleicht ihre Tage?

Ansonsten könnten das auch Einnistungsblutungen gewesen sein... In dem Fall wäre sie schwanger...

Aber ich kann noch lang hier rum rätseln... Am besten geht sie wirklich mal zu nem Frauenarzt, denn der weiß am besten, was los ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann frag sie doch einmal, warum sie noch nicht beim Arzt war. Eine Ferndiagnose kann das nicht beurteilen. Also, ab mit ihr zum Arzt, bevor etwas schlimmeres draus wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht hier lang fragen! Auf zum Frauenarzt mit Ihr! Und nein, eine Fehlgeburt war es sicher nicht... Jetzt aber ab zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?