War es ein Testkunde?

7 Antworten

Das war sicher keine Testkundin, sondern hat einfach den Schein vergessen. Ich würde an Deiner Stelle abwarten, ob sich die Kundin direkt bei Dir nach dem fehlendem Schein erkundigt. Wenn nicht, würde ich das Geld behalten.

Rechtslage :

Es handelt sich nicht um Unterschlagung, denn der Supermarkt hat sein Geld in vollem Umfang bekommen. Vielmehr bist Du der Finder eines Geldscheins. Als Finder in diesem speziellen Fall macht es mehr Sinn, auf die Kundin zu warten, als den Schein am Fundamt abzugeben.

Das denke ich nicht, dass es ein Test war, denn dann hätte sie sich unmittelbar danach zu erkennen geben.

Was mich aber brennend interessiert:

Du hast dem Chef nichts gesagt? Und nun? Wo ist das Geld? Gibt es beib  euch nicht die Anweisung, dass man bei Fundgeld unmittelbar den jeweiligen Filialverantwortlichen zu informieren hat?

.....dann hab ich das geld zur seite gelegt,.... ??????????
.....ich hab aber meinem chef davon nichts erzählt......



Du hast eindeutig Geld unterschlagen.

Klipp und klar - das ist ein Grund für eine fristlose Kündigung. 

Was möchtest Du wissen?