War es dumm von mir, ein schwieriges Fach als LK zu nehmen?

4 Antworten

Ich bin jetzt 23 Jahre alt, war auf dem Gymnasium und kann sagen:

Es ist völlig egal, was Du in der Schule lernst, solange Du nicht direkt in einem dieser Bereiche arbeiten willst, brauchst Du das sowieso nicht.

Ich bin Softwareentwickler und nicht einmal der Informatik-Unterricht (hatte LK) hat etwas für mich langfristig wichtiges gelehrt. Von den anderen Fächern fang ich garnicht erst an.

Soll heißen:

Such dir raus, was dich interessiert, was dir Spaß macht oder was für deinen Berufswunsch später passt.

Wichtig sind nur die Noten, die am Ende auf dem Abschluss-Zeugnis stehen.

Mir geht es auch nur um die Noten, nur kann ich eben nicht einschätzen was mir besser liegen würde. Vom Thema her ist beides gleich, aber Bio könnte noch interessant werden (ich finde eben unser aktuelles Thema mies), Spaß macht mir aber im Moment Englisch mehr. Und für meinen Berufswunsch bräuchte ich wahrscheinlich englisch mehr wobei das aber keine allzu große Rolle spielt

0
@julia1809

Da fragst Du am besten deine Lehrer. Wenn Du gute Lehrer hast, dann wollen die auch, dass Du die richtige Wahl triffst und unterstützen dich dabei.

Aber nimm bitte nicht etwas, einfach nur weil es herausfordernd ist oder auf dem Zeugnis gut klingt, oder ...

Es geht nur um die Noten (so mies das auch klingen mag) und erfahrungsgemäß fällt einem Menschen ein Thema leichter, wenn es interessant ist.
Also nimm das, was dich interessiert oder dir Spaß macht.

Was Englisch angeht:

Ich habe hauptsächlich das gleiche gemacht, wie im Deutsch-Unterricht, bloß eben auf Englisch.
Also Texte lesen, darüber reden, Aufgaben lösen, Gedichte interpretieren, etc. ich habs gehasst :D
Wenn Du Englisch also nicht magst, es aber für den Berufswunsch brauchst, dann überleg dir, ob Du das auch machen musst.

Wenn Du Englisch brauchst, läuft das vermutlich darauf hinaus, dass Du verhandlungssicher englisch sprechen können musst. Ein Gedicht musst Du nicht interpretieren können.
Eventuell möchte ein Unternehmen aber LK Englisch auf dem Zeugnis lesen, die Leute lassen sich aber bestimmt auch davon beeindrucken, wenn Du als junges Mädchen, gerade aus der Schule raus, ein Vorstellungsgespräch auf Englisch führen kannst.

So oder so:
Ob Du genommen wirst hängt selten wirklich nur von den Noten ab.
Wichtig ist, wie Du dich verkaufst und dass Du dich und das Unternehmen davon überzeugen kannst, dass Du den Aufgaben gewachsen bist.

Ein Vorstellungsgespräch auf Englisch stelle ich mir dabei als Spitzen-Leistung vor, wenn Du das schaffst und das dann sogar noch verhandlungssicher ist, dann interessiert die deine Englisch-Note einen feuchten Dreck :D
Noten sind im Berufsleben sowieso egal, die wollen nur irgendwie sehen, dass Du kannst, was Du brauchst. In der Vorauswahl sind aber leider häufig die Noten.

1

Bio würde ich nicht machen, da kannst du dich in der Prüfung nämlich ganz schön in die Sch..... reiten. Nehm Englisch, da hat man keinen praktischen Anteil und die sind eigentlich jedes Jahr ganz nett.;)

Ich habe mein abitur zum Glück abgeschlossen und will dir sagen: ich bereue meine Fächerwahl durchaus sehr.ich habe nicht das gewählt was mir Spaß macht (oder zumindest einfach fällt) sondern was ich rational gesehen als nützlicher für mein Studium fand....ich kann eins sagen: ich Brauch nix was ich in der schule gelernt habe außer englisch. Und mein schnitt wäre besser hätte ich andere LKs...

Hm das Problem ist ja dass ich davon ausgegangen bin dass Bio Spaß macht. Und englisch fällt mir zwar leicht finde ich aber langweilig...

0

Englisch solltest du durchaus beibehalten aus zwei gründen: es fällt dir leicht UND das ist das einzige aus der schule was du in deinem Leben wirklich brauchst (filme und Musik verstehen,im Urlaub kommunizieren ,im studium und im Berufsleben is sehr nützlich wenn du englisch kannst usw.). bio ....ja...ich Weiß das es kein Spaß macht xD hatte grundkurs und da fand ichs schon weder einfach noch interessant:D rede mal mit deiner tutorin obs nicht zu Spät ist noch zu wechseln. Wäre besser für deinen schnitt.und wenn du was mit bio studieren wirst,lernst du dort eh alles was fürs studium nötig ist neu :) drück die daumen das alles glatt geht :)

0

Was für LKs (Leistungskurse) soll ich wählen? Hilfe!

Hallo zusammen :-) Ich bin jetzt in der Einführungsphase (also bei G9 die 11.) und muss dieses Jahr meine LKs wählen. Mein Problem dabei ist, dass ich beruflich, also was ich machen könnte, nicht so sicher bin. Wir konnten dieses Jahr schon Leistungsvorkurse (oder Orientierungskurse, wie man es eben nennen will) wählen und zwar drei Stück (LKs müssen es dann nur 2 sein). Da hab ich Englisch, Mathe und Deutsch genommen, einfach aus Mangel an Orientierung, die ich hatte. Und es wird empfohlen zwei von den dreien zu nehmen aber ich bin mir nicht sicher ob ich damit so glücklich werde.

Als potentielle LKs fallen für mich Bio (zu viel Lernerei), Chemie (für mich das schwerste Fach), Kunst (nicht so mein Ding), Musik (hab ich abgewählt), Physik (hab ich abgewählt) und Latein (wähle ich wahrscheinlich zum nächsten Jahr ab) raus.

Bleiben meine drei Leistungsvorkurse (M, Eng, D) und außerdem Geschichte und Politik. Erstmal meine Noten in den Fächern:

Mathe : 13 p Englisch: 13 p Deutsch: 13 p Geschichte: 13p Politik: 11p

Sieht eigentlich klar nach einer Entscheidung zwischen den vier zuerst genannten aus... Ist es für mich aber nicht! Denn ich mache Politik wirklich unglaublich gerne, hab da auch ein großes Wissen und lese auch oft Zeitung und informiere mich. Das Fach an sich macht mir auch total Spaß, aber die Klausur war nicht so doll und mündlich habe ich das Gefühl etwas unfair bewertet worden zu sein... Ich würde wirklich sehr gerne einen LK in Politik machen, aber ist das nicht totaler Schwachsinn, wenn ich es nur als Grundkurs hatte und in den anderen in Frage kommenden Fächern doch besser bin? Aber andererseits könnte ich mir sogar vorstellen Politik zu studieren..Was meint ihr? Geschichte macht mir auch Spaß, ich interessiere mich dafür und hab ja da auch wirklich eine richtig gute Note bekommen. Aber ich weiß nicht ob das nicht im Abi zu viel zu lernen ist und ob mir das dann noch Spaß macht?! Dabei interessieren mich gerade die Themen die nächstes und übernächstes Jahr dran sind, wirklich... Aber es ist halt auch grade nur ein Grundkurs, muss man auch bedenken.. Mathe bin ich auch gut drin, mach ich auch gerne, aber es soll halt einer der schwersten LKs sein und ich hab echt Angst, dass ich es irgendwann nicht mehr verstehe... Deutsch mach ich momentan nicht so super gerne, es ist irgendwie langweilig , immer analysieren, interpretieren, lesen... Ich bin aber eig gut drin und es macht mir oft auch Spaß und mit lesen an sich hab ich kein Problem. Englisch mach ich ganz okay gerne, bin ja auch gut drin, aber meine Aussprache und so ist nicht das gelbe vom Ei.. Und außerdem hab ich gehört, dass im Englisch Lk sehr viele sind, die ein Auslandsjahr oder so gemacht haben...

Was würdet ihr mir raten? Ich muss übrigens Mathe oder Englisch dabei haben, wegen den Vorschriften und so.. Danke schonmal! :-) -

...zur Frage

Welche Leistungskurse soll ich in der Oberstufe nehmen?

Hallo zusammen! Bald muss ich mich für die Leistungskurse in der Oberstufe entscheiden. Mein Problem: Ich weiß nicht, ob ich Englisch oder Deutsch und Bio oder Chemie nehmen soll. In Deutsch und in Englisch bin ich mit den Noten genau gleich, wobei mir die Fächer mehr oder weniger Spaß machen, was zum Teil auch an den Lehrerinnen liegt. In Deutsch habe ich seit Klasse 5 die gleiche Lehrerin, wobei ich eben dann nicht weiß, ob ich bei einem anderen Lehrer besser oder schlechter wäre. Außerdem lese ich nicht so gerne. In Bio stehe ich auf der Note 2, in Chemie auch, wobei ich manchmal in Chemie eine 3 oder auch mal eine 1 hatte, also themenabhängig. Welche Themen würden ungefähr in Chemie behandelt werden? Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen mit der Entscheidung helfen!

...zur Frage

Bio LK oder Englisch LK?

Hey,

also, zu meiner Situation. Nächstes Jahr komme ich in die q-Phase und muss dementsprechend Leistungskurse wählen. Ich werde Kunst nehmen und muss jetzt weiterhin ein Fach wählen, dass entweder eine fortgeführte Fremdsprache ist, Mathe oder eine Naturwissenschaft.

Sagen wir mal so, ich stehe auf allen Fächern, die irgendwie mit Labern und Interpretieren und Gesellschaft zu tun haben (Deutsch, Kunst, Geschi, PoWi, Reli, ...) auf 12-14 Punkten, bin also recht gut. Und dann kommt der Rest. Ähm - sehr bescheiden. Mathe so um die 5 Punkte, kann ich also ausschließen, Physik ebenfalls so um den Dreh und Chemie hab ich abgegeben. Da ich Latein endlich loshaben will und eh kein LK zustande kommt (auch niemand aus der Schule will Latein als Grundkurs weitermachen, das spricht für sich), schwanke ich zwischen Bio und Englisch.

Bio ist halt für mich echt richtig uninteressant und ich finds langweilig, meine Noten schwanken zwischen 8 und 13 Punkten. Ist halt viel Auswenidiglernen, was ich ganz gut hinbekomme (wenn ich Motivation hab). Und meine englischen Sprachkenntnisse sidn halt so solala. Schriftlich um die 6-9Punkte, mündlich so 8-9. und meine Aussprache ist halt echt grottig, da kann ich machen was ich will :D

Ich will mir halt nur ungern den Abischnitt dadurch versauen. Weil ich vorhabe, mich in Deutsch, Kunst, Reli prüfen zu lassen (Mathe wird eh bescheiden, aber wenn das Thema geht, wird das schon) und ich weiß nicht, welchen zweiten LK ich nehmen soll... ich will halt unbedingt meinen 1er Schnitt irgendwie erreichen, seien es auch nur 1,9.

Würdet ihr mir eher zu Bio oder Englisch raten (btw sorry für den Roman)? Vielleicht habt ihr ja auch so Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße, Laser03

...zur Frage

Deutsch oder Englisch LK wählen

Hallo, ich stehe kurz vor der Wahl meiner Leistungskurse und kann mich überhaupt nicht zwischen Englisch und Deutsch entscheiden. Ich mag beide Fächer und stehe auch in beiden Fächern auf 1. Was für mich für Deutsch spräche, wäre, dass ich dafür bisher nie lernen musste, einen guten Ausdruck habe und gut interpretieren kann. Allerdings... ich hasse interpretieren^^, aber in Englisch werde ich das ja letztendlich auch machen müssen, aber die Themen sind vielleicht interessanter. Andererseits sind die Bücher, die wir in Deutsch lesen würden gar nicht mal sooo schlecht...

Was würdet ihr mir empfehlen? Was findet ihr leichter?

...zur Frage

Welche Leistungskurse in de Oberstufe (Psychologiesstudium)?

Ich komme dieses jahr in die oberstufe und möchte später psychologie atudieren. pflichtfächer sind bei uns: geschichte, deutsch, mathe, religion und sport. an sprachen nehme ich latein, französisch und englisch. sonst steht noch italienisch zur verfügung. an gesellschaftswissenschaften nehme ich Pädagogik ( es gibt noch erdkunde) und an Naturwissenschaften Biologie und Physik (es gibt noch chemie und informatik). Ich nehme dann noch Musik dazu ( es gibt noch kunst). später möchte ich dann bio und deutsch im leistungskurs haben. ist dieser plan sinnvoll für psychologie?

...zur Frage

Kann ich es wagen, Mathe LK zu wählen?

Ich bin im Momet in der E-Phase und bei uns an der Schule gibt es sogenannte Orientierungskurse. Ich habe im Moment also Wirschaft und Englisch als OK. Ich habe aber das Problem, dass ich in Englisch nicht wirklich gut bin und unsere Lehrerin im Unterricht auch nix macht, aber gute Noten gibt. Ich werde also vermutlich die Jahre vor dem Abi (Q1-Q4) in Englisch immer gute Punkte bekommen aber dann warscheinlich mein Abi in Englisch verkacken weil ich keine gescheiten Texte schreiben kann und englische Texte auch nur schwer verstehe. Da ich Wirtschaft gerne als LK behalten würde (bin ziemluch gut), muss ich als 2. LK entweder Bio, Physik, Englisch oder Mathe nehmen muss. Ich bin aus Prinzip ziemlich lernfaul, also fällt Bio weg und in Physik bin ich auch talentfrei. Nun hatte ich überlegt, Mathe zu nehmen. Ich bin im letzten Jahr gut in Mathe gewesen (nur 1er) und habe jetzt im Grundkurs 14 Punkte geschrieben, habe aber totale Angst im LK nicht mitzukommen, wegen den ganzen Beweisen und schwereren Aufgaben etc. Dazu ist aber zu sagen, dass der Lehrer den LK macht, der Lehrer den ich ketztes Jahr hatte der gut erklärt und mich von 3en & 4en auf nur noch 1en gebracht hat... meint ihr ich sollte in den Mathe LK wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?