War es dumm von mir, ein schwieriges Fach als LK zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bio würde ich nicht machen, da kannst du dich in der Prüfung nämlich ganz schön in die Sch..... reiten. Nehm Englisch, da hat man keinen praktischen Anteil und die sind eigentlich jedes Jahr ganz nett.;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin jetzt 23 Jahre alt, war auf dem Gymnasium und kann sagen:

Es ist völlig egal, was Du in der Schule lernst, solange Du nicht direkt in einem dieser Bereiche arbeiten willst, brauchst Du das sowieso nicht.

Ich bin Softwareentwickler und nicht einmal der Informatik-Unterricht (hatte LK) hat etwas für mich langfristig wichtiges gelehrt. Von den anderen Fächern fang ich garnicht erst an.

Soll heißen:

Such dir raus, was dich interessiert, was dir Spaß macht oder was für deinen Berufswunsch später passt.

Wichtig sind nur die Noten, die am Ende auf dem Abschluss-Zeugnis stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia1809
30.09.2016, 22:47

Mir geht es auch nur um die Noten, nur kann ich eben nicht einschätzen was mir besser liegen würde. Vom Thema her ist beides gleich, aber Bio könnte noch interessant werden (ich finde eben unser aktuelles Thema mies), Spaß macht mir aber im Moment Englisch mehr. Und für meinen Berufswunsch bräuchte ich wahrscheinlich englisch mehr wobei das aber keine allzu große Rolle spielt

0

Ich habe mein abitur zum Glück abgeschlossen und will dir sagen: ich bereue meine Fächerwahl durchaus sehr.ich habe nicht das gewählt was mir Spaß macht (oder zumindest einfach fällt) sondern was ich rational gesehen als nützlicher für mein Studium fand....ich kann eins sagen: ich Brauch nix was ich in der schule gelernt habe außer englisch. Und mein schnitt wäre besser hätte ich andere LKs...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia1809
03.10.2016, 10:16

Hm das Problem ist ja dass ich davon ausgegangen bin dass Bio Spaß macht. Und englisch fällt mir zwar leicht finde ich aber langweilig...

0
Kommentar von 1995Melinda1995
03.10.2016, 13:11

Englisch solltest du durchaus beibehalten aus zwei gründen: es fällt dir leicht UND das ist das einzige aus der schule was du in deinem Leben wirklich brauchst (filme und Musik verstehen,im Urlaub kommunizieren ,im studium und im Berufsleben is sehr nützlich wenn du englisch kannst usw.). bio ....ja...ich Weiß das es kein Spaß macht xD hatte grundkurs und da fand ichs schon weder einfach noch interessant:D rede mal mit deiner tutorin obs nicht zu Spät ist noch zu wechseln. Wäre besser für deinen schnitt.und wenn du was mit bio studieren wirst,lernst du dort eh alles was fürs studium nötig ist neu :) drück die daumen das alles glatt geht :)

0

Im LK sind ALLE Fächer schwieriger als bis zur 10.. dafür heißt es "LEISTUNGS-Kurs"

Ich war auch immer gut bis sehr gut in Mathe.. und im LK bin ich dann abgesackt wie nix..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia1809
30.09.2016, 22:41

Also meinst du, es würde mir sowieso nichts bringen zu wechseln? 

0

Was möchtest Du wissen?