War es die richtige entscheidung zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht hattest du kein Heimweh, sondern du hast irgentetwas anderes Vermisst...Eigentschaften der Freundin,...etc. Oder ist jemand deiner Familie gestorben (in deiner Heimatstadt)? Denk mal nach

patbanger20 04.10.2010, 16:45

ne ein todesfall gab es gottseidank nicht, ich denke schon das es heimweh war denn seitdem ich hier bin gehts mir in meiner grundstimmung ja wieder besser

0

Zurück möchtest Du nicht gehen und Du hast in Deiner Heimat Deine Freunde wieder gefunden und auch Arbeit, das ist sehr positiv. Der Trennungsschmerz kann noch eine Weile dauern, einen genauen Zeitrahmen kann Dir niemand sagen da es Deine Gefühle sind die nur Du allein empfindest. Ich kann Dir empfehlen viel zu unternehmen in Deiner Freizeit, Du hast sicher Hobbies und Freunde die Dich in depressiven Zeiten wieder aufbauen können. 3.5 Jahre ist eine ganz schön lange Zeit und so schnell ist sie nicht vergessen. Noch ein Tipp, ich würde nicht unbedingt Fotos aus Eurer gemeinsamen Zeit aufhängen, falls Du das getan hast; Kontakt schon aber auch nicht jeden Tag. Nicht immer wieder noch immer frische Wunden aufreißen sondern lieber verheilen lassen.

LG Biggi

Wäre eine Fernbeziehung denn keine Option für euch gewesen? Ich kann verstehen, dass du deine Heimat vermisst hast, das geht mir auch oft so.Ich finde, die Entscheidung hat einige pro und einige contra Faktoren. Es macht dich glücklich, dass du wieder daheim bist, aber andererseits hast du deine Freundin doch auch sicher sehr geliebt und Gefühle kann man nun mal nicht einfach abstellen. Natürlich ist es schwer, dass eure Beziehung so beendet wurde, aber wärst du glücklich gewesen, wenn du da geblieben wärst? Laut deiner Aussage nicht. Es ist ganz normal, dass es noch wehtut, was wärst du auch für ein Mensch, wenns nicht so wäre ;). Am besten fängst du wieder an, dich zu verabreden, dann verliebst du dich neu und bist bald über deinen Kummer hinweg. Viel Erfolg =)

Hey

Ich denke, wenn ihr 3 Jahre zusammen wart ist das absolut verständlich und normal. Und wenn du "nur traurig" bist und nicht jeden Tag in Tränen ausbrichst, denke ich, dass es auf jeden Fall die richtige Entscheidung war.

Allein, dass du umgezogen bist, zeigt ja, was dir wichtiger war. Ich denke, es ist besser, eine Beziehung in einem solchen Fall zu beenden, als das der eine Patner unglücklich ist und eigentlich nicht will.

Darüber kommst du hinweg ;)

Liebe Grüße

manchmal muss man ebeb loslasssen,aber es wird noch viele chancen geben.ich hoffe ich konnte dir helfen.mfg

patbanger20 04.10.2010, 16:43

ja da hast du wohl recht, vllt. bin ich auch zu nah am wasser gebaut, bin ein sehr emotionaler mensch. ich hab die 3mon. jetz nix von ihr gehört aber vermisse sie vllt. auch weil ich net will das sie traurig ist..aber vllt. muss ich auch grade das abschalten und erstma nur an mich denken so blöd es auch klingt

0

dir ist halt ffo wichtiger als das mädel....also hast du dich entschieden

Was möchtest Du wissen?