War eric harris krank? (Ich frage aus interesse, weil kein mensch kommt auf solche ideen)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich glaube nicht, daß er krank war. Wenn jemand krank ist, kann er ja in gewisser Weise nichts dafür, was er getan hat. Das wäre demnach eine Entschuldigung für seine Tat.

Was ihn letztendlich dazu gebracht hat, weiß nur er selber. Vielleicht ein abgrundtiefer Haß auf alle Menschen, der keine Begründung hat?

LG Tor der Schatten

marygillespie 18.04.2014, 18:50

Er war krank, hatte nicht nur Depressionen aber ich weiß nicht mehr so genau was es war. Ich glaube seine Antidepressiva hießen Luvox, wobei ich gehört habe, er hatte davon definitiv NICHT genug genommen, um zu seiner Tat beeinflusst zu werden.

0

Es hieß er hatte Depressionen, war aber auch in Behandlung und hatte zur Tatzeit eine genügthohe Dosierung im Blut.

Ganz ehrlich, auch völlig gesunde Menschen kommen auf die brutalsten Ideen und das nicht nur heute. Früher haben Menschen andere Menschen zur Belustigung den wilden Tieren vorgeworfen und zugesehen wie diese von den Tigern und Löwen zerfleischt wurdenn, man hat Menschen gesteinigt, Hexen ertränkt, angezündet, Experimenten mit anderen gemacht, Menschen gekreuzigt, ganze Völker ausrasiert aus den niedrigsten Beweggründen, warum also nicht mit automaschen Waffen und Bomben in die Schule gehen und so viele Menschen töten wollen wie möglich? Ist das im anbetracht der menschlichen Geschichte so unwahrscheinlich?

Das sind nicht alles Menschen mit Störungen. Nicht jeder der eine unvorstellbare brutale Tat macht ist automatisch krank. Es würde es leichter machen sowas irgendwie zu fassen, aber meiner Meinung gibt es nicht nur kranke Menschen sondern auch einfach abgrundtief böse Menschen.

stern311 23.04.2014, 15:26

manche werden durch ihre Umgebung aber erst dazu gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?