War die Weimarer Republik eine " Demokratie ohne Demokraten"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Viele Parteien, die es in der Weimarer Republik gab, hatten alles andere als demokratische Ziele

- Es gab die KPD  - die Kommunisten wollten eine Räterepublik wie in Russland

- Es gab Nationalsozialistische / Völkische Parteien - wie die NSDAP - deren Politik endete mit der Machtergreifung Hitlers

- Es gab die DNVP Deutschnationale Volkspartei - die am liebsten wieder zu Monarchie und Kaiser zurückgekehrt wäre-

- Aber es gab auch demokratische Parteien wie die SPD und das Zentrum (Vorläufer der CDU), die Demokraten waren.

Fakt ist aber, dass es die erste wirkliche Demokratie auf deutschem Boden war - wenn man was Neues ausprobiert, geht selten alles glatt, so hatten viele auch Schwierigkeiten sich an die neue Freiheit zu gewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?