War die Route der diesjährigen Tour de France zu gefährlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist doch jedes Jahr dasselbe. Die ersten Tage sind alle so nervös und aufgedreht, dass es Stürze ohne Ende gibt, ganz egal, was für eine Strecke das ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Man darf doch von einem Profi erwarten, dass er sich auf die Strecke einstellt - nicht umgekehrt.

Das stimmt, die Gruppendynamik ist nur oft das, was Abschnitte der Tour gefährlich macht.

0

Was möchtest Du wissen?