War die Reformation ein Modernisierungsprozess?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du auf eher banalem Niveau schreiben möchtest, dann behaupte, "ja, hat Modernisierung gebracht", wenn du evangelisch bist oder "nein, hat keine Modernisierung gebracht", wenn du katholisch bist.

;)

Wenn es etwas anspruchsvoller sein soll, fasse das Modell von Reinhard und Schilling zusammen: https://de.wikipedia.org/wiki/Konfessionalisierung

Wichtig bei deiner arbeit sollte sein, dass "Modernisierung" kein wertender Begriff, sondern ein wertneutraler sachlicher ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArnoldBentheim
14.01.2016, 18:06

Wichtig bei deiner arbeit sollte sein, dass "Modernisierung" kein wertender Begriff, sondern ein wertneutraler sachlicher ist.

Eine Aussage darüber zu treffen, ob der Reformationsprozess ein Prozess der Modernisierung war oder auch nicht oder vielleicht sogar das Gegenteil, ist durchaus eine Bewertung! Eine solche - mit entsprechender Begründung - ist in einer geschichtlichen Ausarbeitung durchaus machbar, ja in der Schule für eine bessere Zensur zu verlangen.



0

Was bedeutet denn "Modernisierung"? Wie definierst du diesen Begriff? Erst wenn das klar ist, kann man die Reformation und ihre Entwicklung unter diesem Aspekt näher betrachten!

Übrigens (in Bezug auf deinen Kommentar unten): Nicht Google, sondern dein Geschichtsbuch muss die erste Informationsquelle sein! Was steht denn in diesem drin?

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?