War die Oktoberrevolution ein Putsch oder eine Revolution?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Begriffe "Putsch" und "Revolution" schließen sich nicht völlig aus. Zum Teil ist dies eine Bewertungsfrage und hängt auch vom Begriffsverständnis ab. Unter Putsch wird meistens eine gewaltsame Aktion einer Minderheit, die an die Macht kommen will, verstanden, unter Revolution eine umstürzende Veränderung grundsätzlicher Art. Die Herrschaft des Zaren Nikolaus II. ist schon durch die Februarrevolution 1917 gestürzt worden. Danach gab es ein Nebeneinander von Parlament (Duma) mit einer provisorischen Regierung und Arbeiter- und Soldatenräten mit Exekutivausschüssen. Der Aufstand der Boschewiki im Oktober war eine militärische Aktion, insofern trifft die Bezeichnung "Putsch". Allerdings hatten sie zu diesem Zeitpunkt in einigen Räten die Mehrheit, was einen beträchtlichen Rückhalt in der Bevölkerung zeigt. Die Herrschaft der Bolschewiki brachte einen völligen politisch-gesellschaftlichen Wandel, also ist die Bezeichnung "Revolution" jedenfalls in einem größeren Zusammenhang passend.

das war eher ein putsch. aber da die gewinner immer die geschichtsbücher schreiben, haben sich die bolschewiken - obwohl sie eigentlich keine mehrheit im volke hatten - selbst als revolutionäre bezeichnet.

also gast von 16:48, eigentlich solltest du eine auszeichnung erhalten dafür, dass du in zwei sätzen so ziemlich alles an historischen ungenauigkeiten untergebracht hast, was heute an den schulen unterrichtet wird. man kann zum marxismus stehen wie man will, sollte aber in den begriffen nicht schludern. die politische staatsform (monarchie) sagt nichts über ein wirtschaftsystem. auch england war immer schon monarchie und wird trotzdem als mutterland des kapitalismus angesehen. es ging auch nicht um den "arbeiter- und bauernstaat" sondern um die einsetzung der diktatur des proletariats, jedenfalls war das die intention der bolschewiki. diese historische phase wird sozusagen als überleitung in den kommunismus angesehen. trotzdem war die "oktoberrevlution" in der tat keine revolution in dem sinne wie unsere geschichtswissenschaftler es definieren und auch nicht im marxistischen sinne. es war tatsächlich die machtübernahme durch eine gruppe entschlossener menschen. aber wie bereits gesagt: der sieger schreibt die geschichtsbücher ....

Die OKTOBER-Revolution kann als Putsch angesehen werden, da durch diese die rechtmäßige Regierung unter dem Zaren gewaltsam abgesetzt wurde.

Revolution könnte man insoweit interpretieren, da ein Klassensystem "MONARCHIE" durch ein anderes "ARBEITER- u. BAUERNSTAAT" ersetzt wurde.

Was möchtest Du wissen?