War der Philosoph Voltaire gegen die Kirche?

1 Antwort

Also er hat jedenfalls die damals real existierende Katholische Kirche und den Papst massiv kritisiert und war einer der größten Kirchenkritiker. Dennoch war er kein Atheist, sondern Deist, glaubte also an einen Gott und ein Weiterleben nach dem Tot. Aber er lehnte das ganze Religiöse Drumherum, insbesondere den Machtanspruch des Papstes und viele Glaubenssätze der Kirche ab.

'Voltaire Programm' Erfahrungen?

1-Hat jemand Erfahrungen mit dem 'Voltaire Programm'? 2-Kann mir jemand etwas darüber erzählen? 3-Kann man das auch zu zweit machen? 4-Kostet das was?

...zur Frage

"Was ist Aufklärung" von Immanuel Kant, Zusammenhang?

Hey ich brauche Hilfe bei meinen Hausaufgaben. Ich habe eine Frage in welchem Zusammenhang wurde der Aufsatz "Was ist Aufklärung?" von Immanuel Kant geschrieben. Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie kam Voltaire auf seinen Namen?

Hallo,

sicherlich wissen die meisten, dass er nicht wirklich so hieß. Voltaire hat er sich ja später selbst genannt.

Ich möchte gerne wissen, wie er auf diesen Namen gekommen ist, da es für jeden Namen ja eine Bedeutung gibt. Ich hab mir auch schon gedacht, ob das vllt ein Wort auf italienisch bzw. französisch ist, aber die Übersetzer haben nix gefunden.

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

kann mir einer sagen was man unter "das frauenbild der aufklärung" versteht?

Ja wie oben schon steht weiß ich nicht wirklich was man darunter verstehen soll ... Ich muss ein Referat halten und hab keine Ahnung was genau ich suchen soll und unter "das frauenbild der aufklärung" finde ich nichts ...

...zur Frage

Sokrates (griechischer Philosoph pro/contra

Wenn man ein Plädoyer für Sokrates (griechischer Philosoph) halten solltet, was wären pro und was contra argumente, die ihr einbringen würdet?

...zur Frage

Wie würdet Ihr Deutschen reagieren, wenn ich ein großes ATATÜRK-Bild und -Zitat (auf deutsch) auf die hintere Pkw-Scheibe aufkleben würde?

Hallo ihr lieben,

die politische lage zwischen die Türken (Erdo-Fans) und Deutschland ist im Moment nicht so positiv. AUCH in der Türkei haben die Pro-Erdo Fans (50% der Türkei) probleme mit Erdogan-Kritikern, Journalisten, die Freiheit suchen und mit Menschenrechtler...

In Deutschland sieht man häufig Autos mit Erdogan autogramme, bilder, ottoman symbole und ganz besonder auf das Kennzeichennummer mit 1453 (Ottomangründung) am Ende.

Damit wollen die Erdo fans zeigen, dass sie gegen die laizistische, moderne und minderheitsrechte anerkennende Türkische Republik (1923 Gründungsdatum) sind.

Die Türken der Großdenker und Aufklärer ATATÜRK als vorbild nehmen haben Angst vor ausspioniert zu werden und vermeiden jegliche Regierungskritische Symbolen und Meinung. Nun möchte ich aber großes ATATÜRK Bild aufkleben und habe keine vor der Spionage. Ich habe den Eindruck dass die Deutschen sich über mein verhalten sich gestört fühlen.

Ich will mich in Dtl. so benehmen, so dass wir in Dtl leben und nicht in der Türkei. Ich will niemanden provozieren und möchte zeigen dass ATATÜRKs revolutionen noch leben,

zB. u.a. laizismus, verbot von Khalifat, Einführung von lateinische Schriften, Wahlrecht für Frauen, Religionsfreiheit, Minderheitsanerkennung und GANZ WICHTIG DIE ABSCHAFFUNG VON SULTANAT UND EINFÜHRUNG DER PARLAMENTIAL SYSTEM (DEMOKRATIE).

Frage: Wie würdet Ihr Deutschen reagieren, wenn ich ein großes ATATÜRK-Bild und -Zitat (auf deutsch) auf die hintere Pkw-Scheibe aufkleben würde? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?