War der Holocaust von Anfang an geplant?

7 Antworten

Hitler schrieb "Mein Kampf" zwischen 1924-26, schon dort hat er seine antisemitischen Überzeugungen, die angebliche "jüdische Weltverschwörung" und sein Programm "Lebensraum im Osten" ausführlich dargelegt. Ja, ich denke, dass er die Vertreibung und Vernichtung bei der Machtergreifung sehr wohl geplant hatte, wann auch noch nicht die Einzelheiten des Vorgehens.

Erste Ausschreitungen gegenüber Juden fanden bereits 1933 kurz nach der Machtergreifung statt, so wurden bereits jüdische Beamte, Richter und Staatsanwälte aus dem Staatsdienst entlassen und jüdische Ärzte boykottiert. Hitler wusste genau was er wollte und was er tat.

http://www.hagalil.com/deutschland/ost/judentum/nsverfolgung.htm

Endlich mal ein sachliches Kommentar! Danke

0

Es war von Anfang an geplant, die Juden aus Deutschland zu "entfernen".

Dabei war zunächst daran gedacht worden, sie nach Palästina oder Madagaskar oder sonst wo hin abzuschieben - und dazu haben die Nazis sogar mit den Zionisten verhandelt: Eichmann spielte da eine Schlüsselrolle, das kannst Du nachlesen in dem Buch von Gaby Weber: "Eichmann wurde noch gebraucht" http://www.amazon.de/Eichmann-wurde-noch-gebraucht-Massenmörder/dp/336002138X

Die Nazis haben die Juden umgebracht, aber das war nicht das eigentliche Ziel - das Ziel war gewesen, sie irgendwie wegzuschaffen und dabei möglichst stark auszubeuten. Auschwitz war eine riesige Fabrikanlage mit Zwangsarbeitern, das Vernichtungslager dort war aus Sicht der Nazis nur ein weniger wichtiges Anhängsel. Eichmann hat z.B. ernsthaft versucht, eine grössere Anzahl Juden einzutauschen gegen eine Lieferung von LKWs; das ist aber nicht zustandegekommen.

Er nahm durch Konsolidierung des NS-Regimes stufenweise immer schärfere Formen an und steigerte sich zu staatlich organisiertem Terror auf allen Ebenen Mit Beginn des 2. WK fing die systematische und organisierte Konzentrierung (Gettoisierung) und Deportierung an. Auf der Wannseekonferenz wurde der organ. Völkermord endgültig in Gang gesetzt und begonnen hatte er mit Massenexekutionen durch mobile Einsatzgruppen und Kommandos der Sicherheitspolizei und des SD direkt nach deutschem Angriff auf die Sowjetunion.

Folgen der Machtergreifung Hitlers für Minderheiten?

Ich brauche für meine GFS noch ein paar Punkte zu dem Thema Folgen der Machtergreifung Hitler auf Menschen oder Minderheiten war:

ich habe schon :

-Judenverfolgung/ Holocaust Millionen von Juden wurden in KZ gefoltert und ermordet -Verfolgung von Kommunisten und Sozialdemokraten Wurden verhaftet, gefoltert und oftmals getötet. -Euthanasieprogramm Ermordung von körperlichbehinderten Menschen jedes Alters Sollte „arische Rasse“ verbessersen

habt ihr noch punkte die ich ergänzen könnte?

danke lg paul

...zur Frage

Gab es den Holocaust eigentlich überhaupt?

Hallo Ich wollte fragen ob es den Holocaust gab? Mein Vater meinte das war alles erlogen und erstunken. In der Schule haben wir aber was andres gelernt.

LG Björn

...zur Frage

Wo war Gott während des Holocausts? Warum hat er den Holocaust nicht verhindert?

...zur Frage

Machtergreifung Hitlers, wichtigsten Punkte

Was sind die wichtigsten Sachen die ich über die Machtergreifung Hitlers wissen muss?

...zur Frage

Warum leugnen manche Menschen eigentlich den Holocaust?

Ist es heutzutage nicht eindeutig bewiesen das der Holocaust stattgefunden hat? Wie kann man daran also noch zweifeln? Ich denke nicht das es berechtigte Zweifel am Holocaust gibt? Wollen diese Leute wieder die NSDAP einführen oder warum leugnen sie den Holocaust? Wie gesagt es ist doch zu 100% bewiesen das es ihn gegeben hat oder nicht?

...zur Frage

Kann mir jemand die Machtergreifung Hitlers kurz und knapp erklären?

Kann mir jemand die Machtergreifung Hitlers kurz und knapp erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?