War der Anschiss gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du der Meinung bist, Dein System sei das Bessere, kannst Du das vor Deinem Chef zwar vertreten,  wenn er aber trotzdem auf einer anderen Arbeitsweise besteht, musst Du Dich natürlich danach richten - auch wenn es unsinnig ist.

Sich nur anzuhören, was er will und sich dann einfach darüber hinwegsetzen, hättest Du nicht machen sollen - Dein Chef muss sich ja ganz schön blöd vorgekommen sein und vor allem nicht ernst genommen, als er festgestellt hat, dass Du weiterhin machst, was Du willst.

Versuche ihm gegenüber nochmals zu erklären, dass Du aufgrund Deiner jahrelangen Erfahrung Dein eigenes System bevorzugst, sprich über die Vorteile - und gib ihm dabei auf keinen Fall das Gefühl, er hätte selbst keine Ahnung.

Wenn er weiterhin darauf besteht, nicht streiten sondern seiner Anweisung folgen - er ist nun mal der Chef

Wir können nicht beantworten welches System geschickter ist, da wir beide nicht kennen.


Nur weil man etwas "schon immer so" gemachtbhat, muss es nicht gut sein. Neues ist immer erst mal komplizierter. (Neues ist aber auch nicht grundsätzlich besser.)

Vorschlag: rede mit dm Chef und frage ihn  ob ihr mal die Zeit stoppen könnt. Er nach deinem system, du nach deinem. Ist seines schneller, musst du dich umgewöhnen. Ist deines schneller, bleibst du dabei

Kommentar von dandy100
15.05.2016, 11:04

Kein besonders guter Vorschlag....ein Chef lässt sich nicht vorführen und auch noch beweisen, dass er Unrecht hat und die Mitarbeiter mehr Ahnung haben als er selbst - nicht gerade sehr diplomatisch

Selbst wenn das System des Fragestellers das Bessere ist, hat der Chef das Recht, eine andere Methode zu verlangen - dafür ist er immerhin Chef.

Sich einfach über seine Anordnungen  hinwegzusetzen, weil man glaubt, das man es besser weiß, ist ein unmögliches Verhalten: hier geht es nicht ums Rechthaben sondern um Entscheidungsbefugnis die ein leitender Angestellter nun mal hat - und diese hat er ja nicht umsonst.

Wenn man sich derart rechthaberisch benimmt, wie Du es vorschlägst, ist man schneller draussen, als man gucken kann

1

Kannst Du das ein wenig besser erklären?

versuchs doch mal diplomatisch.....

was weis ich hey scheffe guck ma...ich hätte da ne idee...SIE haben mich darauf gebracht.....mein gott bisschen kreativität und fertig....manchmal hilft ein strikt gelogenes geschleime!!!  :-D

Gerechtfertigt oder nicht, auf den Arbeitgeber und seine Arbeitsvorschläge sollte man auf jeden Fall eingehen, und wenn du der Meinung bist, das deine Methode die bessere ist, dann denk dir dein Teil, und folge dem Vorschlag des Arbeitgebers.

das kenne ich auch - ich habe dann meinen arbeitskolleginnen genau erklärt warum ich diese arbeite eben so mache und nicht anders. er hat gedauert, aber sie haben es akzeptiert. es ist schwer eingehahrene sachen, besonders wenn der chef es so macht zu ändern. ich denke am ende zählt nur das ergebnis


Was möchtest Du wissen?