War der Anblick des Elends der Menschen im KZ etwas was selbst für die Nazis starke Nerven forderte?

12 Antworten

Von Experte Udavu bestätigt

Die meisten hat das sehr belastet, übrigens mit einer der Gründe warum man sich später für das Vergasen der Opfer und nicht für das Erschießen entschieden hatte.

Rückblick in die Zeit:

Im Deutschen Reich und in der Weimarer Republik und auch unter den Nationalsozialisten galt der Kompromiss den Schwachen – den Machtlosen im Land, nicht mit harter Hand zu agieren galt als undeutsch. "Deutsch" hingegen war die unbedingte Entschlossenheit, die absolute Prinzipienfestigkeit, das Handeln in Sieg oder Niederlage, das Denken in Schwarz oder Weiß. Überzeugungstreue war deutsch, wenn sie unbeirrbar war und unnachgiebig und sich auf keine Kompromisse einließ, koste es, was es wolle. Als bei den Nationalsozialisten die Macht und die Kompromisslosigkeit mit der Brutalität und der Bestialität verbanden, kostete das viele Millionen Menschen das Leben.

Die Nationalsozialisten waren aber nicht die ersten, die einen vermeintlichen Heroismus der Kompromisslosigkeit, der Härte, der Durchsetzungsmacht zeigten. Aber das was sie daraus machten war einzigartig in der Weltgeschichte denn sie waren Extremisten. Die Ansichten von Extremisten sind übersteigert, also härter, radikaler oder kompromissloser als die Überzeugungen der meisten Menschen. "Schädlinge ihrer Ideologie" müssen mit allen Mitteln bekämpft und ausgerottet werden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Geschichte Schwerpunkt Deutsches Reich / Nationalsozialismus

Viele waren fest davon überzeugt, dass KZ Insassen weniger Wert sind. Trotzdem waren einige traumatisiert.

Vermutlich schon, aber die KZ Wachen waren ja keine Durchschnittnazis, sondern bewusst die bösartigsten Typen die man sich vorstellen kann

Diese Aussage ist nicht korrekt! Die Stellen im KZ wurden mitunter sogar durch das Arbeitsamt vermittelt. ...nur mal so am Rande! ;-)

2

Ja, einige SS-Schergen sind im KZ zum Alkoholiker geworden.

Andere haben aus Überzeugung getötet oder lebten ihren Sadismus aus.

Natürlich, Mitleid ist nur Menschlich.

Es war der Glaube an die Notwendigkeit dieser Dinge, welche sie bis zum Ende weiterlaufen ließ.
„Radikal, Rücksichtslos, bis ins Gefängnis und wieder raus!“

Das war ein Kampfspruch der Nazis aus der Kampfzeit.

Was möchtest Du wissen?