War das Sushi schlecht oder kann es auch mal schwer im Magen liegen?

2 Antworten

Sushi bestehenn aus vielen frischen ungekochten Inhalten (Fisch, Gemüse), die können Blähungen verursachen. Aber leider auch, wenn sie nicht frisch waren, Magen - und Darminfektionen auslösen.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Kann schon sein dass der schlecht war ich würde da nicht nochmal bestellen.
Hab mir nämlich auch mal was bestellt (vegetarische asiatische Nudeln falls es dich interessiert haha) und da waren richtig viele fleischstückchen drin. Außerdem eine Menge Haare. Finde sowas geht gar nicht. Essen wofür man sogar noch Geld bezahlt sollte haltbar sein und es sollte keine weiteren Mängel haben

Warum ist mir plötzlich so übel?

Hallo,

Jetzt habe ich total angst vor etwas...wir aßen gegen 14 Uhr etwas vom Döner, von dem ich aber schon so oft aß, der ist immer gut. Das sagen auch andere. Also bisher war nie etwas negatives. Ich aß eine Dönerbox, schaffte sie aber nur bis zur Hälfte. Gegen Abend so 19-20 Uhr haben wir nochmal etwas vom Imbiss gekauft, aber einem anderen. War eine Currywurst und Pommes.

Habe eben noch total extremen Hunger gehabt dass mir leicht übel wurde, dann habe ich die beiden Boxen, wo jeweils noch was übrig war ,genommen und nur die Pommes von der Currywurst gegessen. Aber auch nur 3,4 Stück mit neuer Mayo aus dem Kühlschrank. Ist so Mayo im Glas mit Ei. Die aß ich auch Heutemittag, aber die anderen auch.

Jedenfalls habe ich dann eben noch ein Stück Gouda gegessen, doch mir ist gerade irgend wie komisch übel und ich habe ab und an so Bauchschmerzen. Aber eher so beim bewegen und dann wandern die so als seitenstiche und ich spüre wie blähungen, oder im Darm irgend wie alles. Ganz komisch. Also die Bauchschmerzen sitzen auch nicht oben sondern eher so mittig.

Ist das jetzt vom essen dass es schlecht war oder so, oder einfach vom zu fettigen essen und so?

...zur Frage

Pilze nicht vertragen?

Ich ernähre mich seit 10 Tagen vegan und bin von heute auf morgen umgestiegen. Einen Tag vorher war ich noch FLEISCHesser. Seitdem ich vegan bin, esse ich Sojajoghurt, etwas Obst/Gemüse (bisher wirklich nicht viel) und weiße (!) Getreideprodukte. Kein Tofu. In Zukunft werde ich mich natürlich ausgewogener ernärhren. Bisher habe ich folgende Nebenwirkungen: Blähungen, leichte Bauchschmerzen nach dem Essen, immer wiederkehrende und teils starke Übelkeit, ständiger Harndrang und unreine Haut. Gestern abend habe ich Nudeln mit Pilzen gegessen und einige Stunden später wurde mir total übel. Heute habe ich noch NICHTS (!) gegessen und habe KEINEN HUNGER. Mir ist NICHT mehr schlecht, aber mein Magen knurrt einfach nicht, obwohl er LEER (!!!) ist. Komischerweise habe ich EXTREMEN Appetit auf NICHT vegane Lebensmittel. Was ist das? Warum habe ich plötzlich keinen Hunger mehr? Liegt das alles an der radikalen Umstellung auf vegan oder hab ich die Pilze nicht vertragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?